EXTRA TIP - mehr als Zeitung!

+

Den Briefwechsel richtet Chefredakteur Rainer Hahne an Sie, liebe Leserinnen und Leser. Denn für Sie stellen wir mehr als eine Zeitung auf die Beine.

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,ach, wie einfach war es doch noch vor einem Jahrzehnt, Zeitung zu machen. Mittlerweile haben neue Medien in unserem Bereich Einzug gehalten. Auch Sie werden sich wahrscheinlich neben der Zeitung, dem Radio und dem Fernsehen über das Internet, über Facebook informieren. Das bedeutet für uns: Wir stellen Ihnen auch in diesem Bereich über www.lokalo24.de täglich aktuell Informationen ins Netz. Für uns ist das eine willkommene Ergänzung. Früher konnten wir Sie bekanntlich nur zweimal die Woche informieren.

Doch es geht noch weiter. Vor einigen Jahren hat es in den USA eine große Verlegertagung gegeben. Thema war das Zeitungssterben. Und als ein Ergebnis kam heraus, der Journalist von heute ist mehr als ein Chronist des Geschehens in seiner Region. Heute greift er auch moderierend oder organisierend ein. Das haben wir sehr ernst genommen.Deshalb können sich an diesem Wochenende die jungen Leser unserer Zeitung über ein Musikfestival unserer Mediengruppe am Edersee freuen. Zum zweiten Mal laden wir zum bezahlbaren "LakeSound Festival” ein. An gleicher Stelle haben wir vor Wochenfrist noch das große Harley-Treffen als Medienpartner unterstützt.Für die Tourismusregion Edersee ist das letztlich überlebenswichtig, denn nur so lernen auch jüngere Besucher diese herliche Ecke Nordhessens kennen.

Dem Kennenlernen dient auch eine weitere Aktion unserer Zeitung.  Bereits zum 7. Mal laden wir von 17. bis zum 19. Juli zu den "EXTRA TIP-Entdeckertagen in der GrimmHeimat Nordhessen” ein.  Das haben Sie sicher schon gemerkt, als Sie Ihren EXTRA TIP in die Hand genommen haben. Ganz schön schwer und umfangreich, nicht? Das liegt am dicken Entdeckertagssonderheft. Auf 28 Seiten stellen wir Ihnen die schönen Seiten unserer Heimat vor. Denn, Hand aufs Herz. Oft kennt man die Straßen und Wanderwege auf den Kanaren, in Spanien, Griechenland und der Türkei besser als die nähere Umgebung.Wir haben uns schon früh dafür stark gemacht, erst einmal genau zu wissen, woher man denn so kommt.  Und wir stellen immer wieder fest, das oft jemand aus der Schwalm kaum etwas kennt, was in Eschwege oder Wanfried los ist. Wer hat schon eine Führung duch das schöne Melsungen erlebt, war auf Schloss Berlepsch? Wir stellen Ihnen an diesem Wochenende Nordhessen in allen seinen Facetten vor – Burgen, Schlösser, Landschaften und Städte, den Kultursommer Nordhessen und die Hersfelder Festspiele. Und auch unsere moderne Industrie kommt nicht zu kurz. Machen Sie mit!

Mit neugierigen GrüßenRainer HahneChefredakteur

P.s. Zum Auftakt laden wir Sie Freitag ins Auestadion ein. Besuchen Sie uns auf der Haupttribüne. Und freuen Sie sich auf  Musik des  TIC-Musicals (von Elvis, den Beatles bis zu den Blues Brothers) und  auf das Brilliantfeuerwerk. Der Eintritt ist natürlich frei!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Testzentrum in Kassel-Wilhelmshöhe seit Mittwoch wieder geöffnet
Kassel

Testzentrum in Kassel-Wilhelmshöhe seit Mittwoch wieder geöffnet

Seit März bietet die Apothekerin Angela Müller-Rebstein von der Landgraf-Karl-Apotheke in einem rund 90 Quadratmeter großen Testzentrum im City-Center Wilhelmshöhe …
Testzentrum in Kassel-Wilhelmshöhe seit Mittwoch wieder geöffnet
Auefeld-Schule in Kassel: 49 infizierte Schülerinnen und Schüler – vorsorgliche Quarantäne für Hortkinder
Kassel

Auefeld-Schule in Kassel: 49 infizierte Schülerinnen und Schüler – vorsorgliche Quarantäne für Hortkinder

Derzeit sind gerade ungeimpfte Kinder in Kitas, Horten und Schulen besonders von der aktuellen Corona-Welle berührt. Besonders betroffen ist die Auefeldschule: Insgesamt …
Auefeld-Schule in Kassel: 49 infizierte Schülerinnen und Schüler – vorsorgliche Quarantäne für Hortkinder
Suppe und Hilfe für Bedürftige vor erneutem Lockdown: „Fahrenden Ärzte“ an der Martinskirche in Kassel
Kassel

Suppe und Hilfe für Bedürftige vor erneutem Lockdown: „Fahrenden Ärzte“ an der Martinskirche in Kassel

Auch die Corona-Krise hat den Kasseler Förderverein „Fahrende Ärzte“ im Jahr 2020 vor große Herausforderungen gestellt.
Suppe und Hilfe für Bedürftige vor erneutem Lockdown: „Fahrenden Ärzte“ an der Martinskirche in Kassel
GWH Wohnungsgesellschaft kauft "Sternhochhaus"
Kassel

GWH Wohnungsgesellschaft kauft "Sternhochhaus"

Das "Sternhaus", bekannt durch den sich drehenden Mercedes-Stern, hat seinen Besitzer gewechselt: Die GWH kauft das Gebäude in der Kasseler Innenstadt
GWH Wohnungsgesellschaft kauft "Sternhochhaus"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.