Fahndung nach 40-Tonner mit polnischem Kennzeichen

+

Schadensreiche Irrfahrt zwischen der A44 und Baunatal-Rengershausen: Polizei fahndet nach Lastzug mit polnischem Kennzeichen und sucht nach Zeugen.

Baunatal.Eine Zeugin informierte heute gegen 14 Uhr die Leitstelle der Kasseler Polizei und meldeten einen 40-Tonner mit polnischem Kennzeichen, der auf dem Freienhagener Weg zwischen der A 44 und Baunatal-Rengershausen Schaden anrichtete und anschließend in unbekannte Richtung flüchtete.

Laut der ermittelnden Beamten war der 40-Tonnen-Lastzug auf dem Freienhager Weg in Richtung Rengershausen unterwegs. Etwa 500 Meter vor der Unterführung der Autobahn 44 mähte der Lastzug ein Verkehrsschild nieder und schob einen dortigen Findling (Anm. der Red.: sehr großer Stein) etwa 20 Meter vor sich her. Anschließend steuerte der bislang unbekannte Fahrer den Lastzug unter der A 44 hindurch. Dabei hinterließ er an der gut vier Meter hohen DeckeKratzspuren und Lackabrieb. Die Unterführung ist dabei aber nach Einschätzung der Beamten nicht beschädigt worden.

Laut Zeugenangaben war vor der Eisenbahnbrücke kurz vor Rengershausen für den 40-Tonner Schluss. Über die Brücke mit deutlich niedrigeren Tragkraft hatte sich der Fahrer dann offenbar doch nicht getraut. Anschließend wendete das Fahrzeug und fuhr in unbekannte Richtung davon.

Fahrzeugbeschreibung des 40-Tonners

Laut Zeugenaussagen besteht der Lastzug aus einer silberfarbenen Zugmaschine undeinem roten Anhänger. Das polnische Kennzeichen laute ,,PMT AG 23" oder ,,PTM AG 23".

Die Zeugin berichtete, dass einige Spaziergänger, die im dortigen Bereich unterwegs waren, das Fahrmanöver mitbekommen haben müssten. Daher bittet die Polizei Kassel um Zeugenhinweise unter Tel.: 0561-9100.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kein Eis-Taxi in Hessen erlaubt

Geliefert wird in Corona-Zeiten nicht nur Pizza, Schnitzel und Burger: Auch Büchereien und Boutiquen bringen die Ware direkt zu ihren Kunden. Eisdielen dürfen das jedoch …
Kein Eis-Taxi in Hessen erlaubt

Fasanenhof: Gartenhütte in Flammen

In der Nacht brannte eine Gartenhütte im Stadtteil Fasanenhof. Weitere Gebäude wurden nicht beschädigt.
Fasanenhof: Gartenhütte in Flammen

Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv

Mit weiteren, zur Hilfe geeilten Angestellten konnte der Dieb gebändigt werden, bis die Polizei kam
Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv

Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird ab Mittwoch erneut reduziert

NVV empfiehlt Fahrgästen, gewünschte Fahrten vorher immer zu überprüfen.
Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird ab Mittwoch erneut reduziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.