Fahrerflucht: Roter Smart im Franzgraben beschädigt

+

Ein roter Smart wurde Montagmorgen im Franzgraben beschädigt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Kassel. Die Ermittler der Kasseler Polizei suchen aktuell nach Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Verursacher eines Verkehrsunfalls im "Franzgraben" im Kasseler Stadtteil Wesertor am Montagmorgen geben können. Ein Unbekannter, vermutlich unterwegs mit einem Fahrzeug mit Anhängerkupplung, hatte dort einen roten Smart im Frontbereich erheblich beschädigt und war anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Die Ermittler hoffen nun, dass sich durch die Veröffentlichung des Falls Zeugen bei der Polizei melden.

Die Unfallzeit kann bislang auf den Zeitraum zwischen 6.30 Uhr und 9.30 Uhr eingegrenzt werden. Der rote Smart stand in dieser Zeit auf dem Parkstreifen am Fahrbahnrand des "Franzgraben" in Höhe der Hausnummer 51 geparkt. Der 60 Jahre alte und aus dem Landkreis Kassel stammende Besitzer des Wagens hatte bei der Rückkehr gegen 9.30 Uhr den Schaden mit abgerissenem Stoßfänger im Frontbereich feststellen müssen und die Polizei alarmiert. Die Schadenshöhe liegt in einem vierstelligen Bereich. Vom Verursacher und seinem Fahrzeug fehlte zu diesem Zeitpunkt bereits jede Spur. Auch bei den weiteren Ermittlungen durch die Beamten der Unfallfluchtgruppe ergaben sich bislang keine Hinweise auf den Unfallflüchtigen. Da der Unfallort in Höhe mehrerer Mehrfamilienhäuser liegt, könnten Anwohner oder Passanten möglicherweise Beobachtungen im Zusammenhang mit der Unfallflucht gemacht haben.

Zeugen, die den Ermittlern der Unfallfluchtgruppe Hinweise auf den Verursacher oder sein Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bäche werden zu Flüssen: Hochwasser in Nordhessen

Die anhaltenden Regenfälle sorgen auch in Nordhessen für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren.
Bäche werden zu Flüssen: Hochwasser in Nordhessen

Jungfernkopf: Unfallflucht mit 20.000 Euro Schaden

Die Polizei sucht Zeugen, die am frühen Sonntagmorgen um 2:15 Uhr den Unfall am Jungfernkopf beobachtet haben.
Jungfernkopf: Unfallflucht mit 20.000 Euro Schaden

Opfer niedergeschlagen: Straßenraub auf dem Königsplatz

Die Ermittlungen zu einem Straßenraub, der bereits am Samstag, dem 8. Juli 2017, von einem bislang unbekannten Täter verübt wurde, gestalten sich für die Ermittler des …
Opfer niedergeschlagen: Straßenraub auf dem Königsplatz

25-Jährige Raserin gestoppt: Fahrverbot droht

Beamte der Polizeiautobahnstation Baunatal stoppten am Sonntagabend eine 25-jährige Autofahrerin, die mehrfach die zulässige Geschwindigkeit überschritten und den …
25-Jährige Raserin gestoppt: Fahrverbot droht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.