Fahrrad-Dieb erwischt

+

Ein Nachbar des Bestohlenen erkannte das Fahrrad wieder und verständigte die Polizei.

Kassel.Beamten des Kasseler Innenstadtreviers gelang am gestrigen frühen Nachmittag die Festnahme eines 38-Jährigen, der im dringenden Tatverdacht steht, kurz zuvor ein Mountainbike in der Lutherstraße entwendet zu haben. Die Festnahme und Sicherung des Fahrrades war möglich geworden, da ein Zeuge das Mountainbike seines Nachbarn erkannte und daraufhin die Polizei verständigte.

Wie die Beamten berichteten, hatte sich der Zeuge gegen 13.30 Uhr über den Notruf 110 gemeldet. Er gab an, den etwa 1,90 m großen Unbekannten in der Hoffmann-von-Fallersleben-Straße angesprochen zu haben. Er habe dabei das Mountainbike seines Nachbarn auf dem Gehweg in Richtung Wolfhager Straße geschoben. Nachdem der Unbekannte dem Zeugen eine fadenscheinige Begründung über den Erwerb des Fahrrades gab, ließ der Zeuge den Mann zunächst weiterziehen und verständigte die Polizei.

Die Beamten konnten daraufhin im Rahmen der Fahndung den vom Zeugen gut beschriebenen Mann und das auffällige orange-weiße Mountainbike in der Wolfhager Straße gegenüber der Gießbergstraße antreffen. Der 38 Jahre alte Tatverdächtige, der sich ohne festen Wohnsitz in Kassel aufhält, tischte den Beamten eine andere Geschichte über die Herkunft des Fahrrades auf, wie er sie gegenüber dem Zeugen geäußert hatte.

Die Überprüfung des Tatorts, das Fahrrad war dem Eigentümer zu Folge an einem Zaun in der Lutherstraße angekettet gewesen, führte zum Auffinden des geknackten Fahrradschlosses. Bei der Durchsuchung des 38-Jährigen fanden die Beamten neben Werkzeug auch einen Seitenschneider.

Der 38-Jährige, der bei der Polizei hinlänglich bekannt ist, muss sich nun in einem weiteren Fall wegen dem Verdacht des schweren Diebstahls verantworten. Das Fahrrad händigten die Beamten dem rechtmäßigen Eigentümer wieder aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Maßanfertigung: Arbeiten mit Einbau der Glasfassade am Pavillon Siebenbergen auf der Zielgeraden

Die Sanierungsarbeiten am Pavillon Siebenbergen am Rand der Kasseler Karlsaue schreiten voran. Aktuell wird die maßgefertigte Glasfassade eingebaut.
Maßanfertigung: Arbeiten mit Einbau der Glasfassade am Pavillon Siebenbergen auf der Zielgeraden

Kassel: Wohnungsbrand im Stadtteil Wesertor

Am Dienstagnachmittag kam es in der Sodensternstraße in Kassel zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Derzeit gibt es noch keine Hinsweise auf vorsätzliche …
Kassel: Wohnungsbrand im Stadtteil Wesertor

Kassel: Randalierer schlägt Scheibe an Bushaltestelle ein

Für einen alkoholisierten Randalierer, der die Scheibe einer Bushaltestelle eingeschlagen hatte, endete der Dienstagabend in der Kasseler Nordstadt mit seiner Festnahme …
Kassel: Randalierer schlägt Scheibe an Bushaltestelle ein

Anreize für Beruf: Hessens Polizisten dürfen 5 Zentimeter kleiner sein

Die Nachwuchskräfte werden weiter einen Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 150 Euro bekommen.
Anreize für Beruf: Hessens Polizisten dürfen 5 Zentimeter kleiner sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.