Fahrraddieb radelt an Eigentümer vorbei, wird gestoppt und flüchtet

Die Freude an einem in der Kasseler Innenstadt gestohlenen Fahrrad währte am vergangenen Freitagnachmittag für einen bislang unbekannten Dieb nur für rund eine Stunde.

Kassel. Mit dem zuvor in einem Hinterhof geklauten Trekkingrad radelte der Dieb später am Tag zufällig an dessen Eigentümer vorbei, der ihn stoppen konnte und sich daraufhin sein Rad zurückholte. Der Fahrraddieb ergriff anschließend ohne Fahrrad die Flucht. Die mit dem Fall betrauten Ermittler der Operativen Einheit der Kasseler Polizei bitten nun um Zeugenhinweise auf den Täter.

Der Eigentümer des Trekkingrads, ein 48-Jähriger aus Vellmar, hatte sein Fahrrad am Freitagnachmittag in einem Hinterhof an der Unteren Königsstraße mit einem Schloss an einem Stahlrohr angeschlossen. Gegen 14:45 Uhr beobachtete dann eine Zeugin, wie sich ein Unbekannter an dem Fahrradschloss zu schaffen machte und anschließend mit dem Zweirad im Wert von rund 1.000 Euro die Flucht antrat. Sie hatte den Täter sogar noch auf sein verdächtiges Treiben angesprochen, dieser habe jedoch nur etwas von "Freund" gemurmelt und sei davongefahren. Gegen 15:45 Uhr war dann der bestohlene 48-Jährige, der zwischenzeitlich auf den Diebstahl seines Fahrrads aufmerksam geworden war, beim Warten an der Haltestelle "Am Stern" auf den mutmaßlichen Täter getroffen. Nachdem er dem Unbekannten sein Fahrrad, das mittlerweile einige Beschädigungen und Kratzer aufwies, abgenommen hatte, ergriff dieser die Flucht, stieg in eine Straßenbahn und fuhr davon.

Es soll sich bei ihm um einen ca. 35 bis 40 Jahre alten, etwa 1,80 Meter großen Mann mit normaler Statur, kurzen grauen Haaren und osteuropäischem Äußeren gehandelt haben, der unrasiert gewesen sei und eine schwarze Jacke sowie eine weiße Hose trug.

Zeugen, die den Ermittlern der Operativen Einheit Hinweise auf den flüchtigen Fahrraddieb geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen aktueller Vorfälle: Polizei warnt erneut und dringlich vor Anrufen falscher Polizeibeamter

Im Laufe des heutigen Donnerstags kam es zu einer Reihe von Anrufen falscher Polizeibeamter, die es besonders auf Senioren abgesehen haben. Die Polizei klärt über die …
Wegen aktueller Vorfälle: Polizei warnt erneut und dringlich vor Anrufen falscher Polizeibeamter

Kirchditmold: 5 Verletzte durch Zusammenstoß von 2 PKW

Als eine 62-Jahre alte Frau am Mittwochnachmittag die Vorfahrt an einer Kreuzung im Kasseler Stadtteil Kirchditmold missachtete, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen …
Kirchditmold: 5 Verletzte durch Zusammenstoß von 2 PKW

Holländische Straße: 31-Jähriger von Unbekannten niedergeschlagen

Als ein 31-jähriger Mann aus Lohfelden in der vergangenen Nacht einen Streit zwischen zwei Männern an der Holländischen Straße in Kassel schlichten wollte, wurde er …
Holländische Straße: 31-Jähriger von Unbekannten niedergeschlagen

documenta-Bildband zeigt 60 Jahre Kunstgeschichte in Kassel

Von der ersten documenta bis heute: Helmut Plate und Dr. Harald Kimpel haben einen Bildband veröffentlicht, der als Rückblick ebenso taugt wie als Appetitmacher auf mehr.
documenta-Bildband zeigt 60 Jahre Kunstgeschichte in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.