Fahrraddiebstahl vor Einkaufsmarkt: Täter festgenommen, Opfer wird gesucht

+
Die Polizei sucht einen etwa zehnjährigen Jungen, dem dieses Fahrrad am Montag, 24. September, gegen 19.30 Uhr in Kassel-Bettenhausen vor einem Einkaufsmarkt gestohlen wurde.

Wem gehört dieses Fahrrad?: Das etwa zehnjährige Opfer eines Fahrraddiebstahls vor einem Einkaufsmarkt am Montagabend wird gesucht.

Kassel. Eine Frau, die vor einem Einkaufsmarkt im Auto auf ihre Bekannte wartete, wurde am Montagabend in Kassel Augenzeugin eines Fahrraddiebstahls. Dank ihrer Beobachtungen konnte der mutmaßliche Täter, ein bei der Polizei bekannter 47 Jahre alter Mann aus Kassel, kurz nach der Tat in unmittelbarer Nähe festgenommen werden. Und auch das gestohlene Mountainbike stellten die Beamten bei ihm sicher. Das Opfer des Diebstahls, ein etwa zehnjähriger Junge mit dunkler Hautfarbe, der unmittelbar nach der Tat verzweifelt sein Fahrrad gesucht haben soll, ist der Polizei allerdings nicht bekannt und konnte bislang auch nicht ermittelt werden. Ihn suchen die mit dem Fall betrauten Ermittler der Operativen Einheit nun und erhoffen sich mit der Veröffentlichung eines Fotos des sichergestellten Fahrrads Hinweise auf den Jungen zu bekommen.

Die Zeugin war gestern Abend gegen 19.40 Uhr auf dem Polizeirevier Ost in der Leipziger Straße in Kassel erschienen, um den Beamten von ihren Beobachtungen zu berichten. Diese hatte sie kurz zuvor auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Leipziger Straße, Höhe Kirchgasse, gemacht. Beim Warten im Auto auf ihre in dem Markt einkaufende Bekannte habe sie zunächst einen Jungen beobachtet, der sein Fahrrad vor dem Eingang des Marktes abstellte und anschließend in das Gebäude ging.

Wenig später sei dann ein Mann zielgerichtet zu dem unverschlossenen Fahrrad gegangen und habe dieses mitgenommen, wobei sie zunächst an einen Angehörigen des Jungen glaubte. Wiederum wenige Augenblicke danach sei aber der Junge zurück aus dem Markt gekommen und habe sofort verzweifelt sein Fahrrad gesucht. Als sie ihn ansprach, stellte sich heraus, dass der Mann doch nicht zu ihm gehörte, sondern das Fahrrad offenbar dreist gestohlen hatte. Trotz gemeinsamer Suche hätten sie den Unbekannten dort nicht mehr finden können. Der bestohlene Junge sei dann in Richtung Leipziger Straße weggegangen.

Schneller Fahndungserfolg

Die nach Mitteilung der Zeugin sofort aufgenommene Fahndung nach Dieb und Fahrrad brachte sogleich den Erfolg. Im Bereich einer Anlieferzone hinter dem Markt entdeckte eine Streife des Reviers Ost den 47-Jährigen mitsamt dem gestohlenen Fahrrad, ein schwarzes Mountainbike von Specialized im Wert von etwa 400 Euro, und nahm beide mit zur Dienststelle. Der Tatverdächtige gab dort unumwunden zu, das Fahrrad gestohlen zu haben.

Die Ermittler der Operativen Einheit suchen nun den bestohlenen, etwa zehn Jahre alten, dunkelhäutigen Jungen und bitten um Hinweise unter Tel. 0561 - 9100 an die Kasseler Polizei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv

Mit weiteren, zur Hilfe geeilten Angestellten konnte der Dieb gebändigt werden, bis die Polizei kam
Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv

Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird ab Mittwoch erneut reduziert

NVV empfiehlt Fahrgästen, gewünschte Fahrten vorher immer zu überprüfen.
Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird ab Mittwoch erneut reduziert

Trotz Corona gibt‘s Knöllchen: Kassel verzichtet wegen Virus-Krise nicht auf Strafzettel

Die meisten Läden sind wegen der Corona Krise geschlossen. Die Stadt Kassel kassiert auf den Parkplätzen aber trotzdem weiter.
Trotz Corona gibt‘s Knöllchen: Kassel verzichtet wegen Virus-Krise nicht auf Strafzettel

Kasseler Notfallretter: "Weit vom Katastrophenfall entfernt"

Ruhe ist das oberste Gebot in der Notfallrettung. Und genau dieses Gefühl strahlt Torsten Müller aus. Als ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes in Stadt und Landkreis …
Kasseler Notfallretter: "Weit vom Katastrophenfall entfernt"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.