Fahrradfahrer übersehen

+

Kassel. Heute Morgen wurde ein Fahrradfahrer schwer verletzt, weil er von einem Autofahrer übersehen und angefahren wurde.

Kassel. Ein 37 Jahre alter Fahrradfahrer aus Kassel erlitt heute Morgen gegen 9 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Wolfhager Straße / Mombachstraße schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Nach seiner medizinischen Erstversorgung brachte ihn der Rettungsdienst zur Untersuchung und Weiterbehandlung in ein Kasseler Krankenhaus. Der am Unfall beteiligte 46-jährige Autofahrer aus Staufenberg (LandkreisGöttingen) blieb unverletzt.

Abknickender Vorfahrt gefolgt

Zur Unfallzeit um kurz vor 9 Uhr befuhr der Radfahrer die Wolfhager Straße stadteinwärts und folgte in Höhe des Technikmuseums der abknickenden Vorfahrtsstraße in Richtung Mombachbrücke. Aus der Mombachstraße heraus wollte zu diesem Zeitpunkt ein 46 Jahre alter Autofahrer aus Staufenberg in die Wolfhager Straße stadtauswärts einfahren. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigen Radfahrer und erfasste ihn mit seinem Fahrzeug. Beim Aufprall und dem anschließenden Sturz verletzte sich der 37-Jährige.

Der Sachschaden am Fahrrad und am Auto soll insgesamt rund 500 Euro betragen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassel: Polizei nimmt dank Zeugenhinweise zwei flüchtende Einbrecher fest

Besonders aufmerksam und schnell handelten am frühen Sonntagmorgen zwei Zeugen eines Einbruchs in ein Lebensmittelgeschäft im Kasseler Mittelring. Mit ihrer …
Kassel: Polizei nimmt dank Zeugenhinweise zwei flüchtende Einbrecher fest

Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

In der Stadt Kassel wird ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb genommen. Ab Mittwoch kann man sich in der Innenstadt auf das Virus testen lassen.
Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

Bahnstrecke KS-Gö wird saniert: Auswirkungen beim NVV

Vom 24. April bis 16. Juli 2021 saniert die DB die Schnellfahrstrecke zwischen Kassel und Göttingen, die dafür in dieser Zeit komplett gesperrt wird. Die damit …
Bahnstrecke KS-Gö wird saniert: Auswirkungen beim NVV

IHK Kassel begrüßt hessenweite Einführung der Luca-App

Die IHK Kassel-Marburg begrüßt die hessenweite Einführung eines digitalen Nachverfolgungssystems und appelliert an Unternehmen und deren Kunden, dieses zu nutzen.
IHK Kassel begrüßt hessenweite Einführung der Luca-App

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.