Fahrt unter Kokaineinfluss und mit zwei Kleinkindern im Auto

Am Donnerstag stoppte die Polizei in Rothenditmold einen Autofahrer, der offenbar unter Kokaineinfluss gefahren ist. Auf dem Rücksitz befanden sich zwei Kleinkinder.

Kassel. Die Polizei stoppte am Donnerstagnachmittag im Kasseler Stadtteil Rothenditmold einen offenbar unter Kokaineinfluss stehenden Autofahrer, der mit seinen beiden Kleinkindern und seiner Lebensgefährtin im Wagen unterwegs war. Die auf der Rückbank sitzenden drei und sechs Jahre alten Kinder ließ der in Kassel wohnende 29 Jahre alte Mann aus Bulgarien zudem ohne die erforderlichen Kindersitze mitfahren. Die Beamten beendeten seine Fahrt an Ort und Stelle, stellten seinen Fahrzeugschlüssel sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Er musste die Streife anschließend zur Blutentnahme mit zur Dienststelle begleiten.

Der Polizei aufgefallen war der vor ihnen fahrende BMW mit bulgarischer Zulassung gegen 16 Uhr in der Witzenhäuser Straße, da ein Bremslicht des Wagens nicht funktionierte. Bei der daraufhin durchgeführten Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten sofort die beiden ohne Kindersitz auf der Rückbank sitzenden Kleinkinder. Und auch beim Fahrer stellten sie bereits zu Beginn der Kontrolle Auffälliges fest. Seine geröteten Augen sowie sein nervöses, zittriges Verhalten ließen den Verdacht aufkommen, dass er unter Drogeneinfluss steht. Zwar stritt der 29-Jährige dies zunächst vehement ab, ein durchgeführter Drogentest schlug jedoch deutlich auf Kokain in seinem Urin an.

Er muss sich nun wegen der Drogenfahrt, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie der Beförderung seiner Kinder ohne Sicherung verantworten. Zudem wird auch das zuständige Jugendamt über den Vorfall informiert.

Die weitere Sachbearbeitung erfolgt bei der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist mit heruntergelassener Hose in der Innenstadt festgenommen

Der Mann entblößte sich am Dienstagnachmittag in der Kasseler Kurfürstenstraße vor der Beifahrerin eines Autos.
Exhibitionist mit heruntergelassener Hose in der Innenstadt festgenommen

Erneuter Einbruchsversuch in Kiosk auf Königsplatz - Zeuge nimmt 13- und 18-Jährigen fest

Nachdem Unbekannte in der Nacht zum Dienstag versuchten in den Kiosk auf dem Königsplatz in der Kasseler Innenstadt einzubrechen, kam es dort in der Nacht zum heutigen …
Erneuter Einbruchsversuch in Kiosk auf Königsplatz - Zeuge nimmt 13- und 18-Jährigen fest

Auf freiem Fuß: Ex-Chef des Sicherheitsdienstes SD 24 vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen

Vor kurzem erst verurteilt, jetzt aber schon wieder frei: Die Rede ist von Tim L. (36), dem ehemaligen Chef des Vellmarer Sicherheitsdienstes SD 24.
Auf freiem Fuß: Ex-Chef des Sicherheitsdienstes SD 24 vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen

Vom Bodybuilder zum Schauspieler: Kaufunger Chris Noll ist ein Mann für harte Rollen

Nach Dreharbeiten und Statistenrollen im Ausland soll die Karriere von Chris Noll nun in Deutschland starten. Nach einem Auftritt bei „Köln 50667“ hofft er auf den …
Vom Bodybuilder zum Schauspieler: Kaufunger Chris Noll ist ein Mann für harte Rollen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.