Falscher Polizeibeamter raubt 24-Jährigen aus

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die in Bad Hersfeld ihr Unwesen treiben. Zwei Rentner fielen bereits auf den Geldwechseltrick herein.	Foto: Rübsam
+
Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die in Bad Hersfeld ihr Unwesen treiben. Zwei Rentner fielen bereits auf den Geldwechseltrick herein. Foto: Rübsam

Kassel. Ein 22-Jähriger gab sich als Polizeibeamter aus und raubte einen jungen Mann aus.

Kassel. Opfer eines dreisten Diebes wurde ein 24-Jähriger aus Kassel. Letzte Nacht, gegen 3.15 Uhr, war der junge Mann im Kasseler Stadtteil Bettenhausen auf der Leipziger Straße unterwegs. Dort wurde er von einem 22-Jährigen angesprochen, der sich als Polizeibeamter ausgab. Da der 24-Jährige ihn aufforderte seinen Ausweis vorzuzeigen, zeigte der dreiste Täter dem Opfer kurz zwei Plastikkarten, die der 24-Jährige später als Personalausweis und AOK-Karte beschrieb. Trotzdem ließ er sich von dem 22-Jährigen bluffen und legte den Inhalt seiner Taschen, einschließlich Geldbörse, auf die Stufe eines Hauseingangs. Der 22-Jährige täuschte dann eine Kontrolle der Sachen vor. Hierbei entnahm er der Geldbörse 10 Euro, wie der Geschädigte später feststellte. Dann entfernte sich der 22-Jährige in Richtung Söhrestraße. Der 24-Jährige verständigte nun jedoch die wirkliche Polizei. Im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen gelang es einer Streife des Polizeirevier Ost kurze Zeit später den 22-Jährigen in der Söhrestraße festzunehmen.

Die entwendeten 10 Euro hatte er in seine eigene Geldbörse gesteckt.Gegen den 22-Jährigen, der bei der Polizei kein Unbekannter mehr ist, wurden Strafverfahren wegen Diebstahl und Amtsanmaßung eingeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Kassel

Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

9 von 13 vorgelegten Impfausweisen waren falsch – das war bislang der traurige Rekord, den Apothekerin Anna Schirmer und ihr Team verzeichneten. Seit Verschärfung der …
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Kassel

Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember

Nicht nur bei der documenta gGmbH wird derzeit am Programm über die Weltkunstausstellung gefeilt, sondern auch viele Kassleler brüten gerade Projekte aus, die sie über …
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.