Betrunkener gibt sich als Polizist aus und fordert Passanten zum Aufziehen von Mund-Nasen-Bedeckung auf

Symbolbild Polizeimeldung
+
Symbolbild Polizeimeldung

Eine Streife musste am vergangenen Samstag einen betrunkenen Autofahrer aufs Revier bringen, da er sich als Polizist ausgab und Passanten aufforderte, Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Kassel. Eine Streife wurde am Samstagmorgen gegen 6.50 Uhr von einem Passanten in die Frankfurter Straße nach Kassel-Niederzwehren gerufen. Der Grund war ein Autofahrer, der den Anrufer zum Anlegen einer Mund-Nasen-Bedeckung aufgefordert und sich anschließend mit einem merkwürdigen Ausweis als Polizeibeamter ausgegeben habe.

Zudem sei der angebliche Polizist ihm im weiteren Verlauf mit seinem Auto von der Tankstelle an der Ecke Dittershäuser Straße bis zur Straße „Wartekuppe“ gefolgt und habe mehrfach seinen Ausweis verlangt, so der 24-Jährige aus Kassel gegenüber der Streife. Wie die Beamten vor Ort herausfanden, ist der 26-Jährige aus Kassel, der sich als Polizist ausgab, kein Beamter. Er hatte dem 24-Jährigen als vermeintlichen Dienstausweis der Polizei offenbar einen Gefahrgutführerschein vorgehalten. Darüber hinaus stellten die Beamten bei ihm deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von über 1,7 Promille.

Der 26-Jährige musste die Streife aus diesen Gründen mit zur Dienststelle begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde. Er muss sich nun wegen Trunkenheitsfahrt und Amtsanmaßung verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eine Nacht, die vieles veränderte: Sanie Rexhepi aus Kassel startet mit Hip Hop Song "Nikes" durch

Die 24-jährige Lehramtsstudentin könnte damit schon bald zum nächsten Musik-Export Schlager werden. Und bekannten Kasseler Künstlern wie Lea oder Milky Chance folgen.
Eine Nacht, die vieles veränderte: Sanie Rexhepi aus Kassel startet mit Hip Hop Song "Nikes" durch

Kassel plant Rathaus-Umzug in Sparkassen-Bau

Schon im Jahr 2013 hatte der Kasseler Magistrat einen Mietvertrag für das sogenannte „technische Rathaus“ beschlossen: Damals sollte es nach der denkmalgerechten …
Kassel plant Rathaus-Umzug in Sparkassen-Bau

Fahrt im Rausch: Mit 100 km/h durch die Stadt - den Führerschein hatte der 48-Jährige bereits die Nacht zuvor verloren

Die Beamten erkannten den polizeibekannten Mann mit seinem auffälligen Sportwagen sofort
Fahrt im Rausch: Mit 100 km/h durch die Stadt - den Führerschein hatte der 48-Jährige bereits die Nacht zuvor verloren

Aus Liebe fett gefüttert: Immer mehr Haustiere sind zu dick

Nicht nur immer mehr Menschen, auch viele Haustiere sind zu dick. Schuld am Übergewicht sind meist die Besitzer. Mit schlimmen Folgen für die Tiere.
Aus Liebe fett gefüttert: Immer mehr Haustiere sind zu dick

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.