Fasanenhof: Einbrecher kommen durch Terrassentür

Im Stadtteil Fasanenhof sind Unbekannte am Mittwoch durch Aufhebeln der Terrassentür in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel.  Bislang unbekannte Täter sind am Mittwoch in ein Einfamilienhaus im Kasseler Stadtteil Fasanenhof eingebrochen und erbeuteten Bargeld und mehrere Wertgegenstände von bislang unbekanntem Gesamtwert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Ein Bewohner des Hauses entdeckte den Einbruch am Mittwochnachmittag, gegen 14 Uhr, und verständigte die Polizei. Am Mittwochmorgen, gegen 8 Uhr, hatten alle Bewohner das Haus verlassen. Wie Polizei berichtet, sind die Täter durch Aufhebeln der Terrassentür in das Gebäude gelangt. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Wie viel Beute die Einbrecher genau machten, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aus für Butterblume? - Unverpacktladen muss vermutlich schließen

Der Unverpackt-Supermarkt Butterblume, der im vergangenen Sommer in der Frankfurter Straße in Kassel eröffnet hat, muss im September voraussichtlich wieder schließen.
Aus für Butterblume? - Unverpacktladen muss vermutlich schließen

Exhibitionist im Kasseler Tannenwäldchen: Polizei bittet um Hinweise

Eine Walkerin wurde am Freitagmorgen im Kasseler Tannenwäldchen von einem Exhibitionisten belästigt.
Exhibitionist im Kasseler Tannenwäldchen: Polizei bittet um Hinweise

Briefwechsel: Strabse reizen Hausbesitzer

Sehr geehrte Hausbesitzer in Hessen, in diesen Tagen geht es im hessischen Landtag um Ihr Geld. Das Thema: Die Straßenausbeitragssätze, kurz Strabse genannt. Vierzig …
Briefwechsel: Strabse reizen Hausbesitzer

Kind stürzt aus Fenster und wird lebensgefährlich verletzt

In Rothenditmold ist es am Donnerstagabend zu einem Unfall gekommen, bei dem ein einundeinhalb Jahre alter Junge aus dem Küchenfenster stürzte und sich lebensgefährlich …
Kind stürzt aus Fenster und wird lebensgefährlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.