Fasanenhof: Polizeistreife verschreckt Autoaufbrecher

+

Ein zufällig vorbeifahrende Polizeistreife hat gestern Abend einen Autoaufbrecher verschreckt. Der Mann flüchtete, die Polizei fanhdet.

Kassel. Ein Unbekannter hat am späten Dienstagabend auf dem Parkplatz eines Autohauses an der Stadtgrenze zu Fuldatal ein Auto aufgebrochen und Fahrzeugteile von diesem abmontiert. Als er eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife erblickte, ergriff er die Flucht. Seine Beute musste er daraufhin zurücklassen.

Wie die Polizei mitteilt, war eine Streife  gestern gegen 23:45 Uhr auf das Grundstück des Autohauses an der Ihringshäuser Straße gefahren und hatte plötzlich eine dunkel gekleidete Person vom Parkplatz des Hauses wegrennen sehen. Wie die Beamten später feststellten, hatten sie den Mann dabei gestört, Teile von einem Renault Master abzumontieren und zu entwenden. Der Täter hatte offenbar zuvor die Dreiecksscheibe des auf dem Parkplatz abgestellten Fahrzeugs eingeschlagen, um anschließend im Fahrzeug die Motorhaube entriegeln zu können. Danach montierte er die Haube vom Fahrzeug ab und legte sie zum Abtransport bereit. Als er weitere Fahrzeugteile im Motorraum ausbauen wollte, wurde er offenbar von der zufällig vorbeifahrenden Streife gestört und ergriff die Flucht. Die Beamten leiteten sofort eine Fahndung nach dem Mann ein, die jedoch erfolglos blieb.

Bei dem Täter handelt es sich um einen ca. 1,80 m großen, schlanken Mann mit dunkler Kleidung. Er war vom Parkplatz des Autohauses in Richtung der Wielandstraße geflüchtet. Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich bei der Polizei unter Tel. 0561 - 9100 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel in den 50ern: Neuer Bildband mit Eberth-Fotos erschienen

100 Fotografien dokumentieren ein lückenhaftes Stadtbild. Der neue Bildband „Kassel im Aufbruch – Die 50er Jahre“ zeigt die Stadt zwischen Wiederaufbau und neuem …
Kassel in den 50ern: Neuer Bildband mit Eberth-Fotos erschienen

Vermisster Nils E. wieder aufgetaucht

Am gestrigen Freitagabend konnte der seit Dienstag vermisste Nils E. gefunden werden.
Vermisster Nils E. wieder aufgetaucht

Mit Schusswaffe Bargeld in Kasseler Bettengeschäft erbeutet

Am Freitagnachmittag wurde ein Bettenfachgeschäft in der Kohlenstraße von einem bewaffneten Mann überfallen.
Mit Schusswaffe Bargeld in Kasseler Bettengeschäft erbeutet

Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Zwei bislang unbekannte Trickdiebinnen beklauten am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr eine betagte Seniorin in ihrer Wohnung im Stadtteil Wesertor.
Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.