Fasanenhof: Unbekannte stecken weißen Mitsubishi in Brand

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte Täter einen weißen Mitsubishi an der Eisenschmiede in Brand gesteckt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Kassel. In der Nacht zum Mittwoch steckten bislang Unbekannte einen weißen Mitsubishi, der am Fahrbahnrand der Eisenschmiede im Kasseler Stadtteil Fasanenhof abgestellt war, in Brand. Nun ermittelt die Kripo wegen vorsätzlicher Brandstiftung und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei zu melden.

Ein Taxifahrer meldete gegen 1.40 Uhr über den Notruf 110 bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen den brennenden PKW. Beamte des Polizeireviers Nord trafen als erstes am Brandort ein und löschten mit einem Feuerlöscher aus dem Funkstreifenwagen die vier brennenden Reifen. Die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr unterstützte und löschte schließlich abschließend den Brand. Die weiteren am Brandort eingesetzten Streifen beteiligten sich an einer Fahndung nach den flüchtigen Brandstiftern. Nähere Hinweise konnten bislang nicht erlangt werden.

Wie die Polizisten berichten, dürfte die Tatzeit kurz vor der Entdeckung liegen. Der weiße Mitsubishi war seit 22.30 Uhr an der Eisenschmiede gegenüber der Eckermannstraße abgestellt. Wie die Ermittlungen am Brandort ergaben, haben die Unbekannten einen Brandbeschleuniger benutzt. Dieser war auf allen vier Reifen und dem Dach aufgebracht. Da die Flammen bereits Schäden an den Kotflügeln und den dahinter liegenden Fahrzeugteilen verursachten und der Brandbeschleuniger auf dem Dach nur zum Teil entzündet war, gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter möglicherweise bei ihrer Ausführung gestört wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Nun bitten die mit den Ermittlungen betrauten Kripobeamten um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Diese werden unter der Telefonnummer 0561 - 9100 erbeten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: Mario Barth begeistert seine Fans in der Rothenbach-Halle 

Kassel. Mit seinem Programm „Männer sind faul, sagen die Frauen!“ begeisterte Mario Barth am Samstagabend vor mehr als 4000 Zuschauer in der Kasseler Rothenbach-Halle …
Fotostrecke: Mario Barth begeistert seine Fans in der Rothenbach-Halle 

Marke A.R.M. am Ende - Grundstück in Kassel bleibt Club-Standort

Bis zum Jahresende wird im A.R.M an der Werner-Hilpert-Straße 22 gefeiert, als gäbe es kein Morgen. Gibt es auch nicht, sagt jetzt Ralph Raabe gegenüber dem EXTRA TIP. …
Marke A.R.M. am Ende - Grundstück in Kassel bleibt Club-Standort

Kind bei Unfall am Katzensprung verletzt: Polizei sucht Fahrer eines silbernen VW

Bei einem Unfall an der Kreuzung "Katzensprung" ist am Mittwochmorgen ein 10 Jahre altes Kind verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.
Kind bei Unfall am Katzensprung verletzt: Polizei sucht Fahrer eines silbernen VW

Nach Schlägen und Tritten gegen anderen Mann: Betrunkener wehrt sich auch gegen Festnahme

Ein Polizeibeamter wurde dabei so verletzt, dass er ins Krankenhaus musste.
Nach Schlägen und Tritten gegen anderen Mann: Betrunkener wehrt sich auch gegen Festnahme

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.