Fellini-Hundesalon im Fressnapf-Markt Kassel eröffnet

+
Anna Oligmüller (Projektmanagerin Vertriebsservices Fressnapf), Stefan Genth (Fellini)

Im Fressnapf-Markt an der Leipziger Straße gibt es jetzt einen Fellini-Hundesalon: Hundefriseur Stefan Genth kümmert sich ab Montag um die Fellpflege.

Kassel. Einmal Waschen, Schneiden, Föhnen bitte! Der neue Friseur an der Leipziger Straße ist allerdings nicht für Jedermann: Ab Montag werden im Fellini-Hundesalon, im Fressnapf-Markt in Kassel, ausschließlich Vierbeiner-Haare geschnitten.

Drei Hundesalons betreibt Fellini in Deutschland- der Erste wurde am 12. März in Düsseldorf eröffnet.  "Damit das Fell seine Funktion optimal erfüllen kann, ist die Fellpflege enorm wichtig und der Hundefriseur liegt dabei voll im Trend - in Amerika zum Beispiel gibt es diesen Beruf schon länger", erklärt Projektleiterin Anna Oligmüller bei der Eröffnung des Salons. Man wolle Hund und Herrchen glücklich machen - und das scheint auch zu funktionieren: "Unsere Erwartungen wurden übertroffen, der Terminkalender der Hundefriseure sind voll", sagt Oligmüller.

Im Kasseler Salon wird sich sich Stefan Genth um die Hundehaare kümmern. Zuvor war er ein "gewöhnlicher" Friseur, doch Hundehaare zu schneiden sei "einfach etwas Besonderes", sagt Genth. Acht Wochen dauerte seine Ausbildung zum Hundefriseur. "Die Liebe zum Tier", sei das Entscheidende für den Beruf. Und natürlich ein ruhiges Händchen, schließlich "halte der Hund nicht immer still", sagt Genth lachend, weshalb eine Hundefrisur "dann schon mal drei Stunden dauern kann", erzählt er.

Dabei sei jeder Hund einzigartig und erhält ein individuelles Pflegeprogramm, welches Paket zu welchem Hund passt, entscheide man gemeinsam, erklärt der Hundefriseur. Einen kleinen Einblick in seine Arbeit gab es am Samstag ebenfalls: Bei einer Labradoodle Schneide-Vorführung zeigte er sein Können. Zudem beantwortete Labradoodle-Züchter Andreas Werner alle wichtigen Fragen rund um den intelligenten Familienhund.

Merken

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

20.000 Euro Sachschaden durch zwei Brände in Kleingartenanlage

Kassel-Nord. In der Nacht zum Mittwoch kam es zu zwei Bränden von Gartenhütten auf dem Gelände eines Kleingartenvereins in der Kasseler Nordstadt
20.000 Euro Sachschaden durch zwei Brände in Kleingartenanlage

Gescheiterter Raubüberfall auf Tankstelle in Bettenhausen: Polizei veröffentlicht Täterfotos

Nach dem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Sandershäuser Straße in Kassel-Bettenhausen am Sonntag, 1. Dezember, veröffentlicht die Polizei nun Fotos der …
Gescheiterter Raubüberfall auf Tankstelle in Bettenhausen: Polizei veröffentlicht Täterfotos

Vollsperrung der A7 aufgehoben: Bergungsarbeiten abgeschlossen

Nach dem tödlichen Unfall auf der A 7 am heutigen Morgen ist die Vollsperrung in Richtung Süden soeben aufgehoben worden.
Vollsperrung der A7 aufgehoben: Bergungsarbeiten abgeschlossen

Betrunkener Autofahrer bei Alleinunfall im "großen Kreisel" verletzt

Ein offenbar betrunkener Autofahrer ist gegen 3 Uhr in der Nacht zum heutigen Mittwoch auf dem Platz der Deutschen Einheit mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen
Betrunkener Autofahrer bei Alleinunfall im "großen Kreisel" verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.