Festnahme: Kasseler Trio bricht in Vellmarer Getränkehandel ein

+
Blaulicht. Foto: ma

Mittwochnacht wurden drei junge Männer bei einem Einbruch in einem Getränkehandel in Niedervellmar erwischt.

Kassel. Beamte des Polizeireviers Nord nahmen in der Nacht zum heutigen Donnerstag in Vellmar drei junge Männer aus Kassel im Alter von 16, 17 und 18 Jahren beim Einbruch in einen Getränkehandel fest. Das Trio hatte es dort offenbar auf Pfandflaschen im Außenbereich des Firmengeländes abgesehen und diese bereits zum Transport in Säcke gepackt. Den 16-Jährigen nahmen die Beamten noch auf frischer Tat auf dem Gelände fest. Seine Komplizen konnten nach einem kurzen Fluchtversuch mit ihrem Auto gestellt werden.

Der Inhaber des Getränkehandels in Niedervellmar alarmierte um Mitternacht über den Notruf 110 die Polizei, da er unberechtigte Personen auf dem Gelände seiner Firma beobachtet hatte. Nachdem die Beamten des Reviers Nord den 16-Jährigen noch auf dem eingezäunten Gelände festgenommen hatten, stellte sich heraus, dass der Jugendliche bereits einen Sack mit über 100 Pfandflaschen über den zwei Meter hohen Zaun geworfen hatte, über den er zuvor offenbar geklettert war. Dort warteten außerhalb des Grundstücks in einem Auto seine beiden 17 und 18 Jahre alten Komplizen. Diese versuchten zwar anschließend über Feldwege in Richtung Ihringshausen vor der Polizei zu flüchten, wurden jedoch durch eine Zivilstreife des Reviers Nord schnell gestellt und ebenfalls festgenommen. Wie die Beamten berichten, war der 18-jährige Fahrer des Fluchtwagens weder im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, noch saß er verkehrstauglich am Steuer seines Wagens. Bei ihm fanden sie Marihuana-Reste und führten daraufhin einen Test auf Drogen in seinem Urin durch, der positiv ausfiel.

Die Streifen brachten die Festgenommenen anschließend aufs Revier. Alle drei müssen sich nun wegen des versuchten Einbruchsdiebstahls verantworten. Von dem 18-Jährigen ließen die Beamten zudem durch einen Arzt eine Blutprobe entnehmen. Er muss zusätzlich wegen Drogenbesitzes, Fahrens unter Drogeneinfluss und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Nach Abschluss der polizeiliche Maßnahmen durfte er das Polizeirevier wieder verlassen, seine beiden jugendlichen Freunde übergaben die Beamten in die Obhut von Erziehungsberechtigten. Die weiteren Ermittlungen werden beim Vellmarer Polizeirevier Nord geführt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kasseler Innenstadt: Autofahrer ließ Schlüssel stecken- Dieb nutzte Gelegenheit

Kurios: Der Tatverdächtige hatte überhaupt keinen Führerschein
Kasseler Innenstadt: Autofahrer ließ Schlüssel stecken- Dieb nutzte Gelegenheit

Kassel: Verursacher meldet reumütig Unfall - Eigentümer von BMW SUV mit beschädigter Stoßstange gesucht

Es soll sich um einen silbernen BMW SUV gehandelt haben, der an der vorderen Stoßstange beschädigt wurde
Kassel: Verursacher meldet reumütig Unfall - Eigentümer von BMW SUV mit beschädigter Stoßstange gesucht

Kassel: Dachgeschosswohnung nach Brand unbewohnbar

Nach ersten Ermittlungen an der Brandstelle könnte ein technischer Defekt im Bereich einer Gastherme brandursächlich gewesen sein.
Kassel: Dachgeschosswohnung nach Brand unbewohnbar

Wegen Corona: "Ich kann das nicht mehr zahlen"

Wer infolge der Corona-Pandemie in Zahlungsschwierigkeiten gerät, kann von April bis Juni 2020 bei seinen Vertragspartnern eine Stundung seiner laufenden …
Wegen Corona: "Ich kann das nicht mehr zahlen"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.