Festnahme wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs

+
Am Montagabend wurde ein 24-jähriger Tatverdächtiger wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs festgenommen.

Am Montagabend wurde ein 24-jähriger Tatverdächtiger wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs und der Herstellung von Kinderpornographie festgenommen.

Wiesbaden. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main - Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) - und das Bundeskriminalamt haben in den Abendstunden des 09. Oktober einen 24-jährigen Beschuldigten aus dem Landkreis Wesermarsch, der des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern sowie der Herstellung und Verbreitung kinderpornographischer Schriften dringend verdächtig ist, festgenommen. Dabei handelt es sich um einen Tatverdächtigen aus dem persönlichen Nahbereich des kindlichen Opfers.

Der Festnahme war eine am 09. Oktober begonnene Öffentlichkeitsfahndung unter Verwendung von Bildaufnahmen des Opfers vorausgegangen, die das Amtsgericht Gießen auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main angeordnet hatte. In deren Zuge gingen bei dem Bundeskriminalamt zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung ein. Aufgrund eines der Hinweise konnte anschließend sowohl das kindliche Opfer als auch der Beschuldigte identifiziert werden. Der festgenommene Beschuldigte wird im Laufe des heutigen Tages dem zuständigen Haftrichter vorgeführt werden. Eine Durchsuchung seiner Wohnung führte zur Sicherstellung von Beweismitteln.

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und das Bundeskriminalamt bedanken sich für die große Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kirchditmold: Unbekannte entwenden Audi A6

Unbekannte entwendeten in der Nacht zum heutigen Donnerstag in Kasseler Stadtteil Kirchditmold einen Audi A 6  mit dem amtlichen Kennzeichen KS- MK 168. Zeugen mit …
Kirchditmold: Unbekannte entwenden Audi A6

Bettenhausen: Reifenstecher beschädigen drei Fahrzeuge in Lilienthalstraße

Vandalierer haben am vergangenen Dienstag die Reifen von drei Autos auf einem Parkplatz in der Lilienthalstraße zerstochen. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro …
Bettenhausen: Reifenstecher beschädigen drei Fahrzeuge in Lilienthalstraße

Kunsthochschule Kassel: Ausstellung "Examen 2017" eröffnet

Vom 14. bis 17. Dezember ist in der Kasseler documenta-Halle die Abschlussausstellung von Absolventen und Meisterschülern der Kunsthochschule zu sehen.
Kunsthochschule Kassel: Ausstellung "Examen 2017" eröffnet

Harleshausen: Einbrüche in Kirche und Schule vom selben Täter

In der Nacht zum heutigen Donnerstag ereigneten sich zwei Einbrüche in eine Kirche und eine Schule im Kasseler Stadtteil Harleshausen.
Harleshausen: Einbrüche in Kirche und Schule vom selben Täter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.