Feuer nach Kurzschluss: Elektro-Installateur löst Brand in Kassel aus

+
Feuerwehreinsatz in Kassel: Nachdem ein Elektro-Installateur einen Kurschluss ausgelöst hatte, fing der Hausanschlusskasten eines Wohnhauses Flammen.

Bei Installationsarbeiten kam es in Kassel zu einem Kurzschluss. Und plötzlich stand der Hausanschlusskasten in Flammen.

Am Donnerstagnachmittag, 16:05 Uhr, wurde der Feuerwehrleitstelle ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Leuschner Str. in Kassel gemeldet.

Beim Eintreffen des Löschzuges der Feuer- und Rettungswache 2 stellte sich heraus, dass der gesamte Kellerbereich stark verraucht war. Eine Elektroinstallationsfirma hatte bei Installationsarbeiten einen Kurzschluss an dem Hausanschluss verursacht. Der Kasten samt Hauptsicherung stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Flammen.

Der Monteur erlitt bei dem Unfall Verletzungen und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr ging zügig mit Wasser und Kohlendioxid zur Brandbekämpfung in den Keller vor.

Um den Brand endgültig zu löschen, musste Kohlendioxid als Sonderlöschmittel mit einem Spezialfahrzeug der Feuerwehr nachgeführt werden. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde das Haus durch Mitarbeiter der Städtischen Werke stromlos geschaltet.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Kassel und die Freiwillige Feuerwehr Niederzwehren mit insgesamt 26 Einsatzkräften. Ebenfalls im Einsatz waren Einsatzkräfte der Polizei, der Städtischen Werke-Gas und -Strom. Die Leuschner Straße war während des Einsatzes ca. 45 Minuten gesperrt.

Der Sachschaden wird auf ca. 5000,- geschätzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nabucco-Open-Air im Sommer am Kasseler Herkules

Kassels Wahrzeichen, der Herkules, wird im Sommer die Kulisse für ein Klassik-Open-Air bieten: Guiseppe Verdis prachtvolle Oper "Nabucco" soll am 18. Juli dort die …
Nabucco-Open-Air im Sommer am Kasseler Herkules

Das fetzt: „Sweet Dreams“-Show feierte in Kasseler Bar Seibert Premiere

Für die Gäste war es eine Zeitreise. Die sie mit viel Applaus feierten.
Das fetzt: „Sweet Dreams“-Show feierte in Kasseler Bar Seibert Premiere

Unfall auf A7: Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten und 25.000 Euro Schaden

Nach dem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7, der sich zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord ereignet hatte, sind seit 12.30 Uhr wieder alle …
Unfall auf A7: Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten und 25.000 Euro Schaden

Autobahn 7: Vollsperrung in Richtung Süden nach schwerem Unfall - mehrere Kilometer Stau

Aktuell ist die Autobahn 7 nach einem Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Süden zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord voll gesperrt.
Autobahn 7: Vollsperrung in Richtung Süden nach schwerem Unfall - mehrere Kilometer Stau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.