Feuerwehr befreit Mann aus verrauchter Wohnung

+

Durch den Rauchmelder gewarnt, alarmierte ein Mann die Feuerwehr und konnte aus seiner verrauchten Wohnung befreit werden.

Kassel.Ein Rauchmelder alarmierte heute Morgen einen Nachbarn einer brandbetroffenen Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Leipziger Straße im Nahbereich zum Leipziger Platz, der sofort über den Notruf Feuerwehr und Polizei verständigte. Die Beamten befreiten den 57 Jahre alten Bewohner aus seiner hilflosen Lage. Stofftücher auf dem eingeschalteten Herd waren Ursache der erheblichen Rauchbildung.

Wie am Einsatzort bekannt wurde, hatte der Anwohner des Mehrfamilienhauses gegen 4.30 Uhr das Warnsignal eines Rauchmelders gehört und sofort den Notruf 112 gewählt. Noch vor dem schnellen Eintreffen der Feuerwehr waren Polizisten an der Einsatzstelle eingetroffen. Das Treppenhaus war bereits verqualmt. Die Beamten bahnten sich den Weg durchs Treppenhaus und lokalisierten den Rauchwarnmelder in einer Dachgeschosswohnung. Neben dem akustischen Warnsignal hörten sie Hilferufe aus der Wohnung.

Kurzentschlossen verschafften sie sich gewaltsam Zutritt und trafen auf den 57-jährigen Bewohner, der eingeklemmt zwischen Kisten und Mobiliar auf dem Boden lag und sich nicht selbst aus der rauchgefüllten Wohnung befreien konnte. Während die Beamten den Mann aus dem Gefahrenbereich nach unten brachten, rückten die direkt nach der Polizei eintreffenden Wehrleute zur Brandstelle vor.

Ein eingeschalteter Herd und darauf abgelegte Handtücher waren die Ursache für die Qualmentwicklung. Die Feuerwehrkräfte schalteten den Herd ab, beseitigten die verkohlten Textilien und lüfteten die Wohnung und das Treppenhaus. Der Rettungsdienst übernahm den 57-Jährigen aus der Obhut der Polizisten und brachte ihn in ein Kasseler Krankenhaus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist bis auf die verkohlten Textilien kein größerer Sachschaden entstanden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kasseler Innenstadt: Autofahrer ließ Schlüssel stecken- Dieb nutzte Gelegenheit

Kurios: Der Tatverdächtige hatte überhaupt keinen Führerschein
Kasseler Innenstadt: Autofahrer ließ Schlüssel stecken- Dieb nutzte Gelegenheit

Kassel: Verursacher meldet reumütig Unfall - Eigentümer von BMW SUV mit beschädigter Stoßstange gesucht

Es soll sich um einen silbernen BMW SUV gehandelt haben, der an der vorderen Stoßstange beschädigt wurde
Kassel: Verursacher meldet reumütig Unfall - Eigentümer von BMW SUV mit beschädigter Stoßstange gesucht

Kassel: Dachgeschosswohnung nach Brand unbewohnbar

Nach ersten Ermittlungen an der Brandstelle könnte ein technischer Defekt im Bereich einer Gastherme brandursächlich gewesen sein.
Kassel: Dachgeschosswohnung nach Brand unbewohnbar

Wegen Corona: "Ich kann das nicht mehr zahlen"

Wer infolge der Corona-Pandemie in Zahlungsschwierigkeiten gerät, kann von April bis Juni 2020 bei seinen Vertragspartnern eine Stundung seiner laufenden …
Wegen Corona: "Ich kann das nicht mehr zahlen"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.