Transporter fängt auf der Autobahn 7 plötzlich Feuer

+
Ein Kleinlastwagen hat am 15. Juni 2017 auf der A7 in Fahrtrichtung Frankfurt Feuer gefangen.

Der Fahrer des Transporters sah während der Fahrt eine Rauchentwicklung und Flammen aus dem Motorraum. Er musste schnell reagieren.

Kassel. Ein Kleinlastwagen hat am 15. Juni 2017 auf der A7 in Fahrtrichtung Frankfurt Feuer gefangen.

Wie die Feuerwehr Kassel berichtet, bemerkte der Fahrer des Transporters während der Fahrt eine Rauchentwicklung und Flammen aus dem Motorraum. Glücklicherweise konnte er sein Fahrzeug auf einem gut befestigten Seitenstreifen abstellen und sich selbst in Sicherheit bringen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Motorraum und das Fahrerhaus des Fahrzeugs bereits in voller Ausdehung. Im Laderaum befand sich keine Fracht mehr, so dass der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Da durch den Brand der Tank des Lastwagen geschmolzen war, lief brennender Kraftstoff aus, der den Einsatz von Löschschaum notwendig machte. Mit Hilfe von Bindemitteln und aufhäuften Schutzwällen konnte eine Ausbreitung des Kraftstoffs verhindert werden. Die rechten beiden Fahrbahnen wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sabine Schormann soll neue documenta-Geschäftsführerin werden

Aus Niedersachsen stammt die neue Geschäftsführerin der Kasseler documenta. Das sickerte aus Kulturkreisen in Hannover durch - kurz bevor die offizielle Vorstellung der …
Sabine Schormann soll neue documenta-Geschäftsführerin werden

Bildergalerie: Schwerer LKW-Unfall auf der A 44

Auf der A 44 ist es zwischen Kassel-West und Dreieck Kassel-Süd am Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall, an dem zwei LKW beteiligt waren, gekommen.
Bildergalerie: Schwerer LKW-Unfall auf der A 44

Wo ist Diva? Labradorhündin seit vier Monaten in Kassel spurlos verschwunden: Große Suchaktion am Sonntag

Wo ist Diva? Labradorhündin seit vier Monaten in Kassel spurlos verschwunden: Große Suchaktion am Sonntag

Briefwechsel: Kirsche – die Frucht des Himmels

Sehr geehrte Japaner, ja, wo seid Ihr denn? Für Euch gibt es doch bekanntlich kein größeres Fest als die Kirschblüte.
Briefwechsel: Kirsche – die Frucht des Himmels

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.