Feuerwehreinsatz wegen Rauch in Dachgeschoss: Wolfhager Straße wieder frei

In der Wolfhager Straße in Kassel-Rothenditmold kam es um kurz vor 10 Uhr zu einer Rauchentwicklung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses.

Aktualisiert um 11.48 Uhr

Kassel. Nach dem Brand in einer Dachgeschosswohnung in der Wolfhager Straße, nahe der Mombachstraße, in Kassel-Rothenditmold ist der Feuerwehreinsatz mittlerweile beendet. Die Sperrung der Wolfhager Straße konnte gegen 10.45 Uhr wieder aufgehoben werden.

Wie die am Beamten berichten, war das Feuer gegen 9.50 Uhr im Bereich eines Kleiderschrankes in der Dachgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Durch das schnelle Einschreiten der Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Die Sachschadenshöhe wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

Personen waren nicht zu Schaden gekommen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markthalle Kassel soll überdachten Hof und Konzertebene bekommen

Der historische Marstall soll künftig Markttreiben auf einer Ebene sowie herausragende Kultur- und Konzerterlebnisse im Herzen der Stadt unter einem Dach vereinen. Das …
Markthalle Kassel soll überdachten Hof und Konzertebene bekommen

Jacob Grimm im Mittelpunkt bei "Region trifft sich" in Kasseler Sparkasse

Professor Heinz Rölleke, international angesehener Grimm-Forscher und renommierter Märchenforscher aus Wuppertal, war am vergangenen Dienstag Gastredner des …
Jacob Grimm im Mittelpunkt bei "Region trifft sich" in Kasseler Sparkasse

Drei Einbrüche in Bad Wilhelmshöhe: Kripo sucht Zeugen

Drei Einbrüche ereigneten sich in der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochabend im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe. Die Polizei bittet um Hinweise.
Drei Einbrüche in Bad Wilhelmshöhe: Kripo sucht Zeugen

Falsche Polizeibeamte ergaunern 20.000 Euro: Seniorin und Tochter wurden eingeschüchtert

Betrüger haben am gestrigen Mittwoch mit der miesen Masche der "falschen Polizeibeamten" in der Kasseler Südstadt 20.000 Euro ergaunert.
Falsche Polizeibeamte ergaunern 20.000 Euro: Seniorin und Tochter wurden eingeschüchtert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.