Video von Fight Night Kassel: Schlägerei nachdem Frau bedrängt wird

Als eine Fotografin von jubelnden Fans bedrängt wird, kommt ihr ein Trainer zu Hilfe und löst damit eine Schlägerei aus.

Kassel. Bei der Fight Night am Samstag, 10. Juni, in den Messehallen in Kassel wurde nach einem Kampf der Sieger von den KSV Fans bejubelt. Dabei bedrängten sie eine junge Fotografin woraufhin ihr ein Trainer zur Hilfe kam und somit eine Schlägerei auslöste.

Bildergalerie von Fight Night Kassel: Schlägerei nachdem Frau bedrängt wird

 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrk e
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke
 © Lehrke

Rubriklistenbild: © Lehrke

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte sollen 18-Jährigen in Kasseler Schützenstraße mit Messer schwer verletzt haben

Am späten Mittwochabend wurde in einem Kasseler Krankenhaus ein 18-Jähriger mit Stichverletzungen vorstellig.
Unbekannte sollen 18-Jährigen in Kasseler Schützenstraße mit Messer schwer verletzt haben

Gewerkschaft kritisiert geplanten Jobabbau bei Wintershall-DEA

Die heute angekündigte Streichung von mehr als 800 der bundesweit 2000 Arbeitsplätze beider Fusionspartner ist für die IG BCE ebenso überzogen wie unrealistisch.
Gewerkschaft kritisiert geplanten Jobabbau bei Wintershall-DEA

Alkoholisierter Autofahrer verursacht heftigen Auffahrunfall und verletzt 20-Jährige in Kassel

Die Rauschfahrt eines 29-jährigen Autofahrers aus Vellmar endete am Mittwochabend in Kassel-Mitte mit einem heftigen Auffahrunfall.
Alkoholisierter Autofahrer verursacht heftigen Auffahrunfall und verletzt 20-Jährige in Kassel

Stellen-Schock bei Wintershall: 200 von 650 Jobs in Kassel weg

Mit dem Zusammenschluss von Wintershall und DEA und den daraus resultierenden Synergieeffekten kommt es zu massiven Stellenabbau: 1.000 Jobs werden wegfallen. Der größte …
Stellen-Schock bei Wintershall: 200 von 650 Jobs in Kassel weg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.