Wer findet 7 Märchen? GrimmHeimat NordHessen mit neuem Imagefilm

+
Dreharbeiten Löwenburg

Am Montag 25. Januar, feiert der erste Imagefilm der GrimmHeimat NordHessens offiziell Premiere. Wir zeigen ihn schon heute.

Nordhessen. Was berührt Ihr Herz? Ist es die Natur, die Liebe, Märchen oder doch Abenteuer? Am Montag 25. Januar, feiert der erste Imagefilm der GrimmHeimat NordHessens offiziell Premiere. lokalo24.de zeigt Ihnen den Film schon heute.

Nordhessen zeigt sein Potential als Urlaubsregion

Zum ersten Mal wird die GrimmHeimat als Urlaubsregion in bewegten Bildern präsentiert. Ein Blick über die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe, Naturidylle beim Waldspaziergang, ein Flug über die Weidelsburg in Naumburg, Actionausflüge mit dem Mountainbike oder Abenteuerromantik im Baumhaushotel: Für Jeden ist etwas dabei. "Der Film hat die Aufgabe, unsere wunderschöne Region und ihre wichtigsten Facetten so gut wie möglich zu zeigen”, so Holger Schach, Geschäftsführer Regionalmanagement Nordhessen GmbH. Für den 2.16 Minuten langen Imagefilm war die beauftragte Kasseler Filmproduktionsfirma jojo TV in allen nordhessischen Landkreisen unterwegs.

Es sind traumhaft schöne Bilder, die Johannes Guttenhöfer (Inhaber und Kameramann jojo TV) und sein Produktionsteam eingefangen haben. "Nordhessen in der Kürze der Zeit zu präsentieren, war eine Herausforderung”, so Guttenhöfer. "Viele schöne Bilder rauswerfen zu müssen, fiel schwer”.Nicht nur die Region spielt eine Rolle: Im Film sind sieben Grimmmärchen versteckt. Wer diese findet, kann am angeknüpftem Gewinnspiel teilnehmen. Durch das Gewinnspiel werden zusätzliche Klicks auf dem Youtube-Kanal und Reiseportal der GrimmHeimat NordHessen erhofft. "100.000 Klicks innerhalb des nächsten Jahres wären toll”, so Ute Schulte, Leitung Tourismus beim Regionalmanagement Nordhessen.

Vorrangiges Ziel soll aber sein, schnell ein gutes Gefühl für die Region vermitteln zu können. "Die Menschen sollen stolz sein , in der GrimmHeimat zu leben und Urlaub zu machen. Familien, Dokumenta- oder Festspielbesucher sollen aufmerksam auf Reise- und Freizeitangebote werden”, erzählt Schulte.Wer fleißig klickt und beim Gewinnspielmitmacht, hat vielleicht sogar bald die Möglichkeit, den ersten Urlaub in Nordhessen zu genießen. Zu gewinnen gibt es nämlich einen Aufenthalt im Schlosshotel Wilhelmshöhe und einen Flug mit dem Fieseler Storch über Nordhessen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Unfälle auf A 44 und A49 bei Kassel sorgen aktuell für Behinderungen

Aufgrund der Unfälle kommt es aktuell zu Behinderungen auf der A 44 in Richtung Kassel und der A 49, ebenfalls in Richtung Kassel.
Zwei Unfälle auf A 44 und A49 bei Kassel sorgen aktuell für Behinderungen

Wo ist die ganze Trauer? Museum für Sepulkralkultur beschäftigt sich mit Tränen und Verlust

Die Sonderausstellung "Lamento", die bis zum 15. März zu sehen ist, beleuchtet die Emotion und den Umgang mit Verlusten aus verschiedenen Perspektiven und außerhalb der …
Wo ist die ganze Trauer? Museum für Sepulkralkultur beschäftigt sich mit Tränen und Verlust

„Knochen haben es mir angetan“: Professor Dr. Marcel Verhoff über die Rechtsmedizin im TV und in der Realität

Im Fernsehen sind die Forensiker immer ein bisschen verschroben oder haben ihr Mittagessen direkt neben der geöffneten Leichestehen. Alles Blödsinn berichtet Professor …
„Knochen haben es mir angetan“: Professor Dr. Marcel Verhoff über die Rechtsmedizin im TV und in der Realität

Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Die documenta ist seit dem Jahr 1955 fest in Kassel verortet und hat nach bisher 14 Ausstellungen zahlreiche Spuren in unserer Stadt hinterlassen.
Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.