fit+fun bietet kein Workout von der Stange

1 von 8
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Viele Fitnessstudios ähneln unpersönlichen Großanlagen, in denen nur Trainingsgeräte monoton in Reih und Glied stehen - man fühlt sich mit dem Maschinenpark allein gelassen. Anders bei fit+fun in der Kasseler Angersbachstraße: Hier wird für jeden Kunden ein passendes Angebot maßgeschneidert. So kommen Sie gesund durch die kalte Jahreszeit!

Kassel. Nur fünf Minuten von der Kasseler City entfernt, ist das Fitnessstudio leicht und bequem mit dem Auto, Rad oder KVG-Bussen zu erreichen; kostenlose Parkplätze sind direkt am Studio ausreichend vorhanden. Schon beim freundlichen Empfang im Eingangsbereich wird deutlich: fit+fun bietet kein Fitness von der Stange - hier können sich Jung und Alt mit jeder körperlichen Konstitution bei ganz unterschiedlichen Trainings-Methoden gleichermaßen wohl fühlen. Das Angebot auf über 2.300 Quadratmetern Fläche ist breit gefächert; es wird auf die Gesundheitsziele jedes Einzelnen genau abgestimmt.

Am Anfang steht eine detaillierte Analyse und Absprache: Wie ist die körperliche Verfassung - und was soll erreicht werden? Dabei begleitet das Fachpersonal jeden einzelnen Trainingsschritt und passt die Trainingspläne laufend an. Mit diesem engmaschigen Service ist die Erreichung des Trainingsziels sichergestellt - die familiäre und ungezwungene Atmosphäre unter Mitarbeitern und Mitgliedern trägt viel dazu bei. Hier kann man sich wohl fühlen!

Sehr beliebt ist Rückentraining - kein Wunder, denn jeder zweite Deutsche klagt über Rückenprobleme oder -schmerzen. Dagegen hilft ein Training an speziellen Geräten, die verschiedene Muskelgruppen kräftigen, dehnen und flexibler machen. Schon nach wenigen Übungsrunden klingen die Beschwerden ab, und der Rücken fühlt sich spürbar besser an.

Besonders rasch wirksam ist der "eGym-Gesundheitszirkel" mit modernster Computertechnik - mühseliges Einstellen von Gewichten war einmal. Stattdessen trainiert man mit einer persönlichen Chip-Karte. Legt man die Karte auf ein Display, stellt sich das Gerät automatisch ein. Dabei wird die Karte auf die eigenen Fitnessziele programmiert, um sie schnell und sicher zu erreichen. Für ganz Eilige gibt es ein extra Speed-Programm.

Die persönlichen Ziele können ganz unterschiedlich sein: die Ausdauer oder körperlichen Abwehrkräfte stärken, Gewicht abnehmen oder Muskeln aufbauen. Für alle Wünsche stehen geeignete Spezialgeräte bereit. Am motivierendsten trainiert es sich in Kursen - gemeinsam fit werden fällt leichter und macht mehr Spaß! Dafür bietet fit+fun eine große und abwechslungsreiche Auswahl: Ausgebildete Trainer leiten bis zu 40 Kurse pro Woche von morgens bis abends, von A wie (Dance) Aerobic und P wie Pilates bis zu Y wie Yoga und Z wie Zumba.

Anschließend hat man sich eine ausgiebige Entspannung in der Wellness-Area verdient! In der Saunalandschaft können sie zwischen drei verschiedenen Varianten wählen. Klassisch ist die finnische Sauna mit Aufgüssen und kalter Dusche danach. Wer es weniger heiß mag, ist in der "Bio-Sauna" richtig: bei 45 bis 60 Grad und bis zu 55 Prozent Luftfeuchtigkeit. Ganz anders funktioniert die "Tiefenwärme-Kabine": Infrarot-Strahlen erwärmen den Organismus sanft von innen - das schont den Kreislauf, zugleich wird die Muskulatur besser durchblutet.

Besonders wohltuend ist zudem die Hydrojet-Massageliege. Dabei werden Wasserstrahlen von unten auf die Liegefläche gerichtet, was den gesamten Körper sanft massiert - ohne sich entkleiden zu müssen. Eine aufregende Sache ist dagegen das Training auf einer "Power Plate": Die Vibrationen der Platte sprechen auch Muskeln in der Körpertiefe an, die man nicht bewusst steuern kann. Anfänger sollten aber nur mit Anleitung auf die Platte steigen.

Fitnesstraining ist nicht allein für Sportfreaks gedacht - jeder hat etwas davon. Bei geringem Aufwand: Ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche reichen aus, um sich beweglicher, geschmeidiger und einfach besser zu fühlen! Das nutzen auch viele regionale Unternehmen, deren Beschäftigte bei fit+fun zu Firmen-Konditionen trainieren. Für eine individuelle Beratung vereinbaren Sie am besten vorab einen Termin; man kann aber auch einfach vorbeikommen. Wir wünschen viel Erfolg mit ihrem ganz persönlichen Fitness-Programm!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Pizza mit geklauten Daten bestellt - Tatverdächtiger festgenommen

Kassel: Pizza mit geklauten Daten bestellt - Tatverdächtiger festgenommen

Ein junger Mann, der am gestrigen Mittwochabend mit den illegal erlangten Daten einer Zeugin Pizza bei einem örtlichen Lieferdienst bestellt hatte, konnte kurze Zeit …
Kassel: Pizza mit geklauten Daten bestellt - Tatverdächtiger festgenommen
Kassel: Nach Streitigkeiten Drogen aufgefunden - Festnahme - Zeugen gesucht

Kassel: Nach Streitigkeiten Drogen aufgefunden - Festnahme - Zeugen gesucht

Nachdem am gestrigen Mittwochnachmittag Zeugen der Kasseler Polizei eine Auseinandersetzung im Bereich Landgraf-Philipps-Platz meldeten, konnte kurze Zeit später eine in …
Kassel: Nach Streitigkeiten Drogen aufgefunden - Festnahme - Zeugen gesucht
Viele Vorteile für Fahrer von Elektroautos - Vor allem in der Stadt lohnt sich das E-Auto

Viele Vorteile für Fahrer von Elektroautos - Vor allem in der Stadt lohnt sich das E-Auto

Elektroautos werden aufgrund vieler Vorteile, die man gegenüber einem normalen Auto hat immer beliebter. Wir haben den Hyundai KONA getestet.
Viele Vorteile für Fahrer von Elektroautos - Vor allem in der Stadt lohnt sich das E-Auto
Die schönsten Instagram-Hotspots in der Stadt, denn #kasselistschön

Die schönsten Instagram-Hotspots in der Stadt, denn #kasselistschön

Das Kassel einige besondere Shootingorte zu bieten hat, zeigt auch der Hashtag #kasselistschön, unter dem man auf der Fotoplattform rund 33.000 Postings findet.
Die schönsten Instagram-Hotspots in der Stadt, denn #kasselistschön

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.