Flaschen und Fäuste flogen im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe

Duisburger Fußballfans und eine Reisegruppe aus dem Schwalm-Eder-Kreis werden wohl keine Freunde werden. Alkoholisiert droschen die Parteien aufeinander ein.

Kassel. Ein Kratzer auf der Nase und zerbrochene Flaschen war am vergangenen Samstagabend (15.4.) die Bilanz einer Auseinandersetzung zwischen Duisburger Fußballfans und einer Reisegruppe aus dem Schwalm-Eder-Kreis.

Die Fußballfans kamen gegen 20 Uhr im Kasseler IC-Bahnhof an. Sie waren auf der Rückreise des Auswärtsspiels gegen den Halleschen FC. Beim Umstieg in Kassel-Wilhelmshöhe trafen die beiden Gruppen aufeinander.

In diesem Zusammenhang kam es zu einer wechselseitigen Strafanzeige wegen Körperverletzung zwischen einem 24-Jährigen aus Dinslaken (Kreis Wesel, NRW) und einem 23-Jährigen aus Körle (Schwalm-Eder-Kreis, Hessen). Beide Gruppen waren alkoholisiert.

Der 24-Jährige erlitt dabei eine leichte Hautabschürfung auf der Nase.  Dank der Unterstützung von mehreren Beamten des Polizeipräsidiums Nordhessen war die Situation schnell bereinigt.

Nachdem von allen Beteiligten die Personalien festgestellt waren, kam es zu keinen erneuten Auseinandersetzungen. Gegen 21 Uhr ging für die Fußballfans die Reise weiter Richtung Hamm.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wesertor: Polizist nimmt in seiner Freizeit Dieb fest

Am Montagnachmittag hat ein Polizist, der sich nicht im Dienst befand, einen flüchtenden Ladendieb festgenommen und ihn seinen Kollegen übergeben.
Wesertor: Polizist nimmt in seiner Freizeit Dieb fest

Nach Ablenkungsmanöver: Diebe beklauen Ehepaar im Restaurant

Auf dem Friedrichsplatz wurde am Montagmittag ein Ehepaar Opfer von Trickdieben. Sie erbeuteten eine schwarze Lederhandtasche. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Nach Ablenkungsmanöver: Diebe beklauen Ehepaar im Restaurant

Leserfoto: XXL-Pilze im heimischen Garten

Der Herbst nähert sich und somit auch die Zeit der Gartenernte. Zeigen Sie uns Ihr Gemüse.
Leserfoto: XXL-Pilze im heimischen Garten

Kassel Airport: Flieger konnte nicht nach Spanien starten

So richtig rund läuft es noch nicht am Kassel Airport: Eine Flugzeug, dass Passagiere nach Mallorca und Fuerteventura bringen sollte, konnte nicht starten.
Kassel Airport: Flieger konnte nicht nach Spanien starten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.