Fliegende Köche suchen neues Domizil:Amys Weinhaus muss schließen

Star Care, Fliegende Köche
+
Star Care, Fliegende Köche

Amy’s Weinhaus, das Headquarter der Fliegenden Köche gehört mit zu den schönsten Veranstaltungslocations. Doch Ende des Jahres ist dort Schluss.

Kassel. Amy’s Weinhaus, das Headquarter der Fliegenden Köche rund um deren Chefkoch Christoph Brand gehört mit zu den schönsten Veranstaltungslocations in Kassel. Unzählige Partys, Firmenveranstaltungen und Konzerte fanden dort statt. Doch Ende des Jahres gehen dort die Lichter aus. Grund: Wegen einem benachbarten Tanklager wird seitens der Stadt dort kein öffentlicher Restaurant-Betrieb mehr geduldet. Doch das Restaurant ist hier schon seit Jahren beheimatet. Warum also das plötzliche Aus? Wir sprachen darüber und über die künftigen Pläne der Köche mit Christoph Brand.

"Fliegen ist ja bekanntlich schön, aber wenn ich vor acht Jahren schon gewusst hätte, als ich mich dort mit 5.000 Euro Startkapital niedergelassen habe, dass ich mal wegen einem Tanklager rausfliege, wenn es grad am Schönsten ist, hätte ich es wohl anders gemacht", so Brand. Aber das sei ihm früher nicht bekannt gewesen. "Ich habe natürlich auch nicht gefragt. Es konnte einfach keiner erahnen, dass es aufgrund überarbeiteter Sicherheitsrichtlinien – die sicher auch notwendig sind – soweit kommt."Die Fliegenden Köche sind derzeit auf der Suche nach einer neuen Location. Doch das gestaltet sich als schwierig, da gewisse Standards erfüllt werden müssen.

"Am schönsten wäre was in Richtung Urban Industry-Style. Es sollte aber kein Fachwerkhaus oder Plattenbau sein." Da bei den Köchen auch nachts gearbeitet wird, muss es ein Ort sein, an dem es zu keinem Ärger mit Anwohnern kommt, wenn nachts Autos an- und abfahren. "Das Gesamtpaket muss einfach stimmen." Es gebe zwar einige Angebote, die gerade auf ihre Machbarkeit geprüft werden, aber für weitere Angebote sei man offen.

Bevor Amys Weinhaus in der Lilienthalstraße schließt, kann dort aber noch vom 11. bis 24. November, beim "Fliegenden Gänseessen" in drei Gängen und am 6. Dezember beim "Nikolaus Extrem Grillen" gefeiert werden. Weitere Infos unter: www.fliegende-koeche.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Radfahrer stößt mit Auto zusammen und stirbt

Auf der K 16 ist es am Montagnachmittag zwischen Fuldabrück-Dörnhagen und Guxhagen zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.
Tödlicher Unfall: Radfahrer stößt mit Auto zusammen und stirbt

Authentisch und nachhaltig: Kasseler hat Rucksack aus recycelten Plastikflaschen entworfen

Auf seiner Weltreise hat Gökhan Gülmez viel gesehen. Viel schönes, aber auch jede Menge Müll auf den Straßen und in den Meeren. Das hat ihn inspiriert. Jetzt hat der …
Authentisch und nachhaltig: Kasseler hat Rucksack aus recycelten Plastikflaschen entworfen

Eine Villa namens Hilla im Kasseler Habichtswald

Selina Lauck und Jennifer Aehlen haben als Teil eines Frauen-Quartetts einer alten Villa im Habichtswald neues Leben eingehaucht. Unter dem Namen „Das Hilla” bietet das …
Eine Villa namens Hilla im Kasseler Habichtswald

Durchstarten trotz Corona - welche Jobs jetzt gefragt sind

Auch wenn niemand mehr das Wort „Corona“ hören kann – positiv bleiben und optimistisch in die Zukunft blicken: Das sollte man trotz Corona auch im Bereich Job und …
Durchstarten trotz Corona - welche Jobs jetzt gefragt sind

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.