Großer XXL Flohmarkt in den Messehallen Kassel

Am 15. und 16. Februar findet der XXL Flohmarkt in den Kasseler Messehallen statt.

Am 15. und 16. Februar ist es wieder soweit: Der XXL Flohmarkt in den Kasseler Messehallen ist in den Startlöchern und präsentiert ein weites Spektrum für Sammler, Neulinge, Kenner und Fachleute.

Kassel. Durch die Reihen von etlichen Verkaufsständen schlendern, hier und dort kleine Kostbarkeiten entdecken und Gebrauchtem ein neues Zuhause schenken: das ist der XXL Flohmarkt in den Kasseler Messehallen. Am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Februar, gibt es wieder für alle Schnäppchenjäger, Kenner, Fachleute und Neulinge eine Reise durch die Welt des Flohmarktes. 

Sammlergespräche und Entdeckungsreise

„Kaufen, verkaufen, schauen oder fachsimpeln, all das ist möglich auf dem Flohmarkt in den Messehallen“, beschreibt Veranstalter André Hansen. „Die sogenannten Sammlergespräche unter Kennern und Fachleuten machen den Reiz der Veranstaltung aus.“

Der Flohmarkt findet in den großen Hallen 1 + 2 auf rund 6.500 Quadratmetern statt. Alle sind aufgerufen, ihre verborgenen Schätze, Bücher, Nippes, Bilder oder Trödel und Hausrat am selbst mitgebrachten Stand oder Tisch anzubieten. Der Standaufbau ist zwischen 7 und 8 Uhr möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kinder bis 12 Jahre sind mit einer Decke und ihrem Spielzeug und kindertypischen Artikeln herzlich willkommen und bezahlen keine Standgebühr. Für das leibliche Wohl der Eltern und Besucher ist gesorgt.

Für Besucher ist der Flohmarkt ab 10 Uhr geöffnet. Weitere Informationen beim Veranstalter André Hansen unter www.hansenmaerkte.de oder der Telefonnummer 06424 - 6191. Besucherparkplätze und der Eintritt zum Flohmarkt sind kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Grün in der Stadt ist Erholungsraum für Menschen und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Art und Weise, wie Grünflächen bewirtschaftet werden, bestimmt die …
Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 47-jähriger Mann, der fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben soll, sorgte am Montag gleich mehrmals für größeres Aufsehen. So …
Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, die sich zunächst im Bereich des Martinsplatzes sowie am Stern und im weiteren Verlauf am Katzensprung ereignete, …
Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Die Diskussion um das geplante documenta-Institut in zentraler Lage der Innenstadt kocht weiter hoch. Nun hat sich die Grüne Jugend für das Projekt stark gemacht und …
documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.