Flucht mit gestohlenem Auto: Streife schnappt Teenager-Trio nach mehreren Unfällen

Nachdem sie am Sonntagmorgen beim Einbruch in einen Autohandel im Ölmühlenweg einen nicht zugelassenen Audi A3 klauten, endete die Flucht eines Trios nicht weit davon entfernt nach mehreren Unfällen.

Kassel. Die drei jungen Menschen im Alter von 16, 17 und 18 Jahren hatten den erheblich beschädigten Wagen in der Huthstraße zurücklassen müssen. Aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndung gelang Polizisten nur wenige Augenblicke später die Festnahme der drei Tatverdächtigen. Am Steuer hatte nach ersten Erkenntnissen offenbar der 16-Jährige aus Kassel gesessen. Er muss sich nun wegen Unfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Zudem wird gegen ihn, die 17-Jährige aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den 18-Jährigen aus Eschwege wegen des Einbruchs in den Autohandel und des anschließenden Autodiebstahls ermittelt.

Wie die am Tatort im Ölmühlenweg eingesetzten Polizisten berichten, war das Trio in der Zeit zwischen 6 und 7 Uhr in den Autohandel eingebrochen. Nachdem sie dort zwei Pkw aufbrachen und das Kurzschließen dieser Wagen offenbar scheiterte, brachen sie einen Verkaufscontainer auf und entwendeten aus diesem die Fahrzeugschlüssel für den A 3. Anschließend traten sie die Flucht an, die schon gleich mit einem ersten Unfall begann. Mit Vollgas durchbrachen sie den Zaun des Grundstücks und krachten im weiteren Verlauf in den Zaun einer anderen Firma auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Auch auf der weiteren Fahrt, etwa 100 Meter vor der Einmündung zur Königinhofstraße, kam der Audi von der Fahrbahn ab und touchierte abermals einen Zaun eines dortigen Autohandels. Den Sachschaden an den drei Zäunen von insgesamt rund 4.000 Euro zurücklassend, traten die Tatverdächtigen mit dem bereits beschädigten Audi dennoch die weitere Flucht an.

Unfall mit rund 37.000 Euro Schaden setzt Flucht ein Ende

In der Huthstraße endete die Fahrt mit dem gestohlenen Pkw dann endgültig. Der 16-Jährige war offenbar von der Sandershäuser Straße nach links in die Huthstraße abgebogen. Dort touchierte er mit dem Wagen in Höhe der Hausnummer 12 zunächst einen Opel Zafira und krachte dann einige Meter weiter in einen geparkten Golf, der dadurch wiederum auf ein anderes geparktes Auto geschoben worden. Der Audi war daraufhin nicht mehr fahrbereit. Der gesamte Sachschaden dieser Unfälle wird auf ca. 37.000 Euro beziffert.

Durch den schnellen Hinweis eines darauf aufmerksam gewordenen Anwohners gelang kurze Zeit später die Festnahme des tatverdächtigen Trios. Sie waren vom Unfallort zurück in Richtung Ölmühlenweg gerannt und konnten dort von Streifen des Reviers Ost gefasst werden. Die Drei wurden anschließend zur Dienststelle gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spontane Kurdendemonstration in Kassel-Bad Wilhelmshöhe verlief friedlich

Während der Veranstaltung wurden Transparente gezeigt, Lieder gesungen und Musik abgespielt.
Spontane Kurdendemonstration in Kassel-Bad Wilhelmshöhe verlief friedlich

Wegen E. Coli-Bakterien: Trinkwasser-Warnung an Kasseler Schule

Auf keinen Fall trinken! - so lautet die Information für Schüler und Lehrer der Kasseler Lichtenbergschule in Oberzwehren. Das Leitungswasser ist durch Bakterien …
Wegen E. Coli-Bakterien: Trinkwasser-Warnung an Kasseler Schule

Bewaffneter Raubüberfall in Bettenhausen: Unbekannter bedrohte Gebrauchtwagenhändler

Der bislang nicht identifizierte Täter erbeutete unter Vorhalt einer Waffe mehrere Fahrzeugschlüssel und Papiere, verletzte das 23-jährige Opfer durch Schläge und …
Bewaffneter Raubüberfall in Bettenhausen: Unbekannter bedrohte Gebrauchtwagenhändler

Strampler für Sternenkinder: Romy Frömer näht für Frühchen und verstorbene Babys

Romy Frömer näht und häkelt außergewöhnliche Kleidungsstücke. Sie sind klitzeklein und für besondere Menschen gedacht: Frühchen und verstorbene Babys, sogenannte …
Strampler für Sternenkinder: Romy Frömer näht für Frühchen und verstorbene Babys

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.