Kassel Airport: Flug nach Ägypten auf Montag verschoben

Schon wieder ein Flugausfall am Kasseler Flughafen: Der für den heutigen Samstag geplante Flug nach Hurghada (Ägypten) wird auf Montag verlegt.

Kassel-Calden. Erneut muss am Airport Kassel-Calden ein Flug verschoben werden. Die Fluggäste, die am heutigen Samstag um 11 Uhr nach Hurghada in Ägypten fliegen wollten, müssen noch bis Montag, 17. Juli, 23.35 Uhr warten. Diese Mitteilung findet sich auf der Homepage des Kassel Airports. Der Grund für den Ausfall wurde allerdings nicht vermeldet.

Doch am Freitag kam es in Hurghada am Roten Meer zu einem tödlichen Zwischenfall: Ein Angreifer erstach mit einem Messer zwei Deutsche. Bei der Bluttat am Strand eines Hotels wurden vier weitere Menschen verletzt. Beim mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 27-jährigen Studenten handeln.

Das Auswärtige Amt hält seine Teilreisewarnung für Ägypten, die laut Homepage seit dem 5. Juli gilt, weiterhin aufrecht. Dort heißt es: "Es besteht landesweit ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge und die Gefahr von Entführungen. Diese können sich auch gegen ausländische Ziele und Staatsbürger richten. Bei Reisen nach Ägypten, einschließlich der Touristengebiete am Roten Meer, wird generell zu Vorsicht geraten."

Ob die jüngste Attacke der Grund für die Verschiebung des Fluges ist, ist derzeit nicht bekannt. Eine Stellungnahme des Flughafens war bisher nicht zu bekommen.

Rubriklistenbild: © UWE ZUCCHI/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Tag, an dem Kassel starb

22 Minuten dauerte der allierte Bombenangriff am 22. Oktober 1943. Dann war Kassel ein einziger großer Friedhof mit 10.000 Toten.
Der Tag, an dem Kassel starb

Bouffier: Drohungen der Automobilindustrie sind unanständig

Endspurt im Hessenwahlkampf: Die beiden Spitzenpolitiker der CDU Bundeskanzlerin Angela Merkel und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier waren in Kassel zu Gast.
Bouffier: Drohungen der Automobilindustrie sind unanständig

Kanzlerin Merkel unterstützt Hessen-Wahlkampf in Kassel

Die CDU rührte am Montagabend die Wahlkampftrommel: Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier.
Kanzlerin Merkel unterstützt Hessen-Wahlkampf in Kassel

Festnahme mit Brecheisen: Geschäftseinbrecher sofort gestellt

Ein aufmerksamer Zeuge stellt einen 55-Jährigen Einbrecher. Dieser hat das Brecheisen noch in der Hand und gesteht mehrere Geschäftseinbrüche.
Festnahme mit Brecheisen: Geschäftseinbrecher sofort gestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.