„Fly“ mit Kasseler Robozee: Filmpremiere mit Teenie-Auflauf und vielen Tanzeinlagen

Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
1 von 18
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
2 von 18
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
3 von 18
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
4 von 18
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
5 von 18
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
6 von 18
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
7 von 18
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.
8 von 18
Gestern feierte der Film „Fly“ von Katja von Garnier Premiere - auch in Kassel im Filmpalast, denn mit dabei war auch der Kasseler Tänzer Christian „Robozee“ Zacharas.

Endlich wieder Kino-Premieren! Lange konnten diese nicht gefeiert werden, doch am Donnerstag feierte der Tanzfilm „Fly“ auch in Kassel Premiere.

Mit dabei waren nicht nur Regisseurin Katja von Garnier, Vartan Bassil von den Flying Steps und Tänzer Majid Kessab (zweifacher HipHop-Weltmeister im Freestyle), sondern auch der Kasseler Christian „Robozee„ Zacharas (wir berichteten hier)

Bevor der Kinofilm startete performten die Tanzschulen Body and Soul und Dance United, an denen Zacharas Unterricht gibt, im Foyer des Kinos. Nach der langer Pause freute sich nicht nur Kino-Manager David Omland über die Premiere, auch die Tänzer sahen den Film zum wiederholten Male und feierten sich mit ihren Fans, die kreischend Selfies machten.

„Ich habt echt Glück, so ein geiles Kino hier in Kassel zu haben“, lobte auch Katja von Garnier den Filmpalast, der kürzlich zu Europas modernsten Kino ausgezeichnet wurde und verriet nach der Filmvorführung, dass Robozee beim Casting fast durchgefallen wäre, weil er den Text nicht konnte (als sie dies erzählte, schrie Robozees Freundin „Ich habs dir ja gesagt“ durch den Saal und sorgte für einige Lacher). Dank seiner außergewöhnlichen Art sich zu bewegen und das Element Wasser zu zeigen, welches im Film eine große Rolle spielt, konnte er aber so überzeugen, dass er eine größere Rolle bekam. Die Künstler verrieten nämlich auch, dass viele Szenen im Film ihre ganz eigene Freestyle-Performance war und weniger Choreografie. Auch deswegen entwickelt der Film eine ganz eigene und authentische Form und bietet viele ergreifende Tanzszenen. Und wie es sich für einen Tanzfilm gehört, wurde auch anschließend in der Kaskaden-Bar noch gefeiert und getanzt.

Rubriklistenbild: © Feldle

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Stadt Kassel bietet Müttern Ort zum Stillen an
Kassel

Stadt Kassel bietet Müttern Ort zum Stillen an

Noch immer werden Mütter schräg angeschaut, wenn sie in der Öffentlichkeit zum Stillen ihr Baby an die Brust legen. Die Stadt Kassel hat nun mit dem ersten Stillraum in …
Stadt Kassel bietet Müttern Ort zum Stillen an
Gaststättenfassade durch Farbwürfe beschädigt: Polizei sucht Zeugen
Kassel

Gaststättenfassade durch Farbwürfe beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag auf der Marbachshöhe im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe die Fassade einer Gaststätte durch Farbwürfe beschädigt.
Gaststättenfassade durch Farbwürfe beschädigt: Polizei sucht Zeugen
Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 
Kassel

Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 

Die Kasseler Polizei hat in der vergangenen Woche im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe eine mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen ausgehoben. 
Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 
Stadt Kassel erlässt Katzenschutzverordnung
Kassel

Stadt Kassel erlässt Katzenschutzverordnung

Freigänger-Katzen müssen künftig kastriert, gekennzeichnet und registriert sein.
Stadt Kassel erlässt Katzenschutzverordnung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.