Folgemeldung zum A7-Unfall: Autofahrer tödlich verletzt

Für den Fahrer des Pkw, der gegen 8.35 Uhr auf der A 7 in Richtung Süden auf einen Sattelzug auffuhr, kam leider jede Hilfe zu spät.

Kassel. Der mit einem Rettungshubschrauber an die Unfallstelle gebrachte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Seine Identität ist derzeit noch nicht abschließend geklärt.

Wie die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal zum Unfallhergang berichten (hier zur Erstmeldung), war der Autofahrer etwa drei Kilometer vor der Anschlussstelle Kassel-Nord auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs und aus noch unbekannten Gründen auf einen wegen Rückstaus abbremsenden Sattelzug aufgefahren. Für die weiteren Ermittlungen wurde ein Gutachter hinzugezogen, der soeben an der Unfallstelle eingetroffen ist und seine Arbeit aufnimmt.

AKTUALISIERT um 15.30 Uhr

Nach dem schweren Unfall konnte die Identität des tödlich verletzten Autofahrers zwischenzeitlich zweifelsfrei geklärt werden. Es handelt sich um einen 55-Jährigen aus Göttingen. Er war aus noch unbekannter Ursache mit seinem VW Golf auf dem rechten Fahrstreifen auf einen wegen eines Rückstaus abbremsenden Sattelzug aufgefahren. Dabei war das Auto erheblich beschädigt und der Fahrer so schwer verletzt worden, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der aus Bottrop in Nordrhein-Westfalen stammende 63-jährige Sattelzugfahrer war unverletzt geblieben. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Gutachter in die weiteren Ermittlungen mit eingebunden sowie beide Fahrzeuge, an denen jeweils ein Schaden von etwa 10.000 Euro entstanden war, sichergestellt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier berauschte Fahrer bei Verkehrskontrollen in Wehlheiden und Nord gestoppt

Am Donnerstag führten Beamte Verkehrskontrollen zur Steigerung der Verkehrssicherheit im Stadtgebiet Kassel durch.
Vier berauschte Fahrer bei Verkehrskontrollen in Wehlheiden und Nord gestoppt

Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

ne Woche vor Eröffnung lud Timberjacks-Gründer Thomas Kemner die am Bau des eindrucksvollen Holzgebäudes beteiligten Firmen sowie Geschäftspartner zur Vorbesichtigung …
Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

Exhibitionist festgenommen: 64-Jähriger lief nackt durch Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

Beamte nahmen am Mittwochabend im Buga-Gelände einen 64-Jährigen aus Kaufungen fest, der im Verdacht steht, nackt über das Buga-Gelände gelaufen zu sein.
Exhibitionist festgenommen: 64-Jähriger lief nackt durch Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

Timberjacks Kassel eröffnet mit Bier und Burgern

Ganz offiziell soll es am Wochenende in Kassels neuem Restaurant im eindrucksvollen Blockhaus-Stil los gehen. Doch schon vergangene Woche strömte der Duft etlicher …
Timberjacks Kassel eröffnet mit Bier und Burgern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.