Folgemeldung zu Sachbeschädigungen im Bereich Auestadion

Nachdem Unbekannte am Wochenende insgesamt mindestens acht am Auestadion geparkte Autos beschädigten, kann die Tatzeit nun stark eingegrenzt werden.

Kassel. Wie bereits berichtet, beschädigten am Wochenende ein oder mehrere bislang Unbekannte insgesamt mindestens acht am Auestadion und in der Menzelstraße geparkte Autos. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Aufgrund neuer Erkenntnisse kann die Zeitspanne, in der sich die Taten ereigneten, nun stark eingegrenzt werden.

Neben den bisher bekannten Sachbeschädigungen kam es am Sonntagmorgen, gegen 07.30 Uhr, zum Brand einer Altpapiertonne in der Menzelstraße, Ecke Mozartstraße sowie im Verlauf des Wochenendes zur Beschädigung der Außenlampe einer Kindertagesstätte in der Menzelstraße. Die Polizei sieht diese beiden Fälle im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen an den Fahrzeugen.

Aufgrund dessen vermuten sie, dass sich die Taten am Sonntagmorgen, etwa zwischen 7 und 8 Uhr, ereignet haben.

Die Ermittler der Operativen Einheit Kassel bitten Zeugen, die in diesem Zeitraum verdächtige Personen beobachtet oder verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Kasseler Südstadt gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst Fußgänger auf Überweg: 58-Jähriger schwer verletzt

Am Dienstagabend erfasste eine 67-jährige Autofahrerin einen Fußgänger auf einem Fußgängerüberweg in der Schönfelder Straße im Kasseler Stadtteil Wehlheiden.
Auto erfasst Fußgänger auf Überweg: 58-Jähriger schwer verletzt

Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort

Ist es wirklich eine Uhr? Ein Frage, die sich viele Passanten beim Anblick der mit Lampen besetzten Stele am Eingang zur Wilhelmsstraße fragen. Ja ist sie. Und mehr als …
Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort

Falsche 100-Euro-Scheine im Umlauf: Polizei gibt Tipps zur Erkennung von "Blüten"

Seit Oktober sind der Kasseler Polizei mehrere Fälle aus Stadt und Landkreis Kassel bekannt geworden, bei denen Unbekannte mit falschen 100-Euro-Scheinen bezahlten.
Falsche 100-Euro-Scheine im Umlauf: Polizei gibt Tipps zur Erkennung von "Blüten"

Scheiben an Kasseler Kirche eingeschlagen

Polizei sucht Jugendlichen mit roter Winterjacke
Scheiben an Kasseler Kirche eingeschlagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.