Folgemeldung zum schweren Autounfall am Donnerstag: 27-Jähriger außer Lebensgefahr

+
Der am Donnerstag bei einem schweren Unfall auf der A 7 verletzte 27-Jährige ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Der aus dem Landkreis Göttingen stammende 27-jährige Autofahrer, der am Donnerstag bei einem Unfall auf der A7 schwer verletzt wurde, ist außer Lebensgefahr.

Kassel.  Der am Donnerstag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 bei Kassel lebensgefährlich verletzte 27 Jahre alte Autofahrer aus dem Landkreis Göttingen ist mittlerweile aufgewacht, ansprechbar und auf dem Weg der Besserung. Die Unfallursache bleibt weiterhin unklar. Da der 27-Jährige keine Erinnerungen an das Unfallgeschehen hat, konnte er der Polizei keine neuen Hinweise geben. Auch liegen den Beamten keine Zeugenhinweise vor. Sie bitten daher weiterhin Verkehrsteilnehmer, die den Unfall beobachtet haben, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Wie bereits am Donnerstag berichtet, war der 27-Jährige mit seinem Audi A6 auf der Autobahn 7 in Richtung Norden unterwegs. Zwischen dem Autobahndreieck Kassel-Süd und der Anschlussstelle Kassel-Mitte fuhr er gegen 12 Uhr auf das Heck eines sehr langsam fahrenden Sattelzuges eines Schweizer Transportunternehmens auf. Dabei verletzte sich der 27-Jährige lebensgefährlich. Der 33 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges aus Litauen blieb unverletzt. Am Heck des Sattelaufliegers entstand Sachschaden, am A6 sogar ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Gesamtsumme bilanzierten die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten mit rund 40.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exklusiver Blick auf den neuen Touareg im Kasseler Technikmuseum

Der neue Touareg ist ein Meilenstein und das neue Flaggschiff von Volkswagen. Vor seiner offiziellen Markteinfühung im Mai, durften Glinicke-Kunden im Kasseler …
Exklusiver Blick auf den neuen Touareg im Kasseler Technikmuseum

Früher Autohaus, jetzt Event-Location: Glashaus Kassel eröffnet

Faruk Akyol und Robert George Cogal bieten die Location nicht nur zur Vermietung an, sondern kümmern sich auf Wunsch auch um professionelles Servicepersonal, Mobiliar, …
Früher Autohaus, jetzt Event-Location: Glashaus Kassel eröffnet

Folgemeldung zum Hitlergruß und sexueller Belästigung in Tram:  Tatverdächtige festgenommen

Nach intensiven Ermittlungen des Staatsschutzkommissariats und einem internen Hinweis fällt der Tatverdacht auf zwei 26 und 51 Jahre alte Männer aus Kassel.
Folgemeldung zum Hitlergruß und sexueller Belästigung in Tram:  Tatverdächtige festgenommen

Betonschäden: Stadt sperrt Teile der Reuter-Schule in Kassel

Mit sofortiger Wirkung hat die Stadt Kassel gestern Nachmittag die vorsorgliche Sperrung des südlichen Gebäudeteils der Paul-Julius-von-Reuter-Schule an der …
Betonschäden: Stadt sperrt Teile der Reuter-Schule in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.