Schwerer Motorrad-Unfall in Niederzwehren: Neue Hinweise auf Fremdbeteiligung

Bei den Ermittlungen zu dem schweren Motorrad-Unfall auf der Dennhäuser Straße  am Dienstagnachmittag haben sich Hinweise auf die Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers ergeben.

Kassel. Zunächst lagen keine Hinweise darauf vor, dass der 26-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad aufgrund einer Fremdeinwirkung verloren haben könnte (hier zur Erstmeldung). Die intensiv fortgesetzten Ermittlungen führten aber zu einem Zeugenhinweis auf ein Pkw-Anhänger-Gespann, das zur fraglichen Zeit im Bereich der Unfallstelle aus einer Seitenstraße gekommen sein soll.

Aufgrund weiterer Ermittlungen und der Auswertung von Zeugenaussagen sowie vorliegender Beweismittel gehen die Beamten des Reviers Süd-West nun davon aus, dass das Fahrzeuggespann zur Unfallzeit aus der Straße "Am Sandgraben" auf die Dennhäuser Straße in Richtung Fuldabrück einbog und der 26-jährige, in Richtung Kassel fahrende Motorradfahrer diesem Fahrzeug ausgewichen war. Offenbar dabei hatte er die Kontrolle über sein Kraftrad verloren, war schwer gestürzt und anschließend mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Nach letzten Kenntnissen besteht für den 26-Jährigen auch weiterhin noch Lebensgefahr.

Mutmaßlicher Fahrer konnte identifiziert werden

Den mutmaßlichen Fahrer des Pkw-Anhänger-Gespanns konnten die Beamten aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse im weiteren Verlauf identifizieren. Da der Verdacht besteht, dass er den Unfall bemerkt hatte, nahm eine Streife den verdächtigen 41-Jährigen aus Fuldabrück am gestrigen Donnerstag fest.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen sie ihn wieder auf freien Fuß. Die weiteren Ermittlungen zum genauen Unfallhergang sowie gegen den 41-Jährigen wegen der Straftat des unerlaubten Entfernens vom Unfallort dauern an und werden nun von der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei geführt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zukunft für Kasseler Musik-Event Collapse unklar

Finanzierung schwierig: Das Kasseler Indoor Electronic-Event Collapse fällt auch in diesem Jahr aus.
Zukunft für Kasseler Musik-Event Collapse unklar

Coronavirus in Kassel – und was dann? Wie die Stadt reagieren würde

Das Coronavirus ist auch in Deutschland angekommen. Hierzulande sind es 34 bestätigt Infizierte (Stand Freitag 28. Februar). Auch in Kassel gab es unbestätigte …
Coronavirus in Kassel – und was dann? Wie die Stadt reagieren würde

Polizei-Kontrollen an Karneval: 23 Narren in Nordhessen mussten Führerschein abgeben 

Fast 3.000 Personen hat die Polizei in Nordhessen an Karneval kontrolliert. 23 Autofahrer werden jetzt für einige Zeit zu Fuß gehen müssen.
Polizei-Kontrollen an Karneval: 23 Narren in Nordhessen mussten Führerschein abgeben 

Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Vor rund einem Jahr hatten die Stadtverordneten beschlossen, dass der westliche Teil der Goethestraße vom Rudolphsplatz bis zur Freiherr-vom-Stein-Straße zur …
Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.