Folgemeldung zum Unfall zwischen Tram und Auto: Autofahrer leicht verletzt

Bei dem Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Auto auf der Frankfurter Straße, Höhe Hausnummer 245, ist der Autofahrer leicht verletzt worden und es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro.

Kassel - Niederzwehren. Nach dem Verkehrsunfall, der sich um 10:30 Uhr ereignete, kam es an der Unfallstelle für rund 30 Minuten zu Verkehrsbehinderungen. Insbesondere der stadteinwärts führende Schienenverkehr war davon betroffen.

Wie die Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, war ein 77 Jahre alter Autofahrer aus Kassel mit seiner Mercedes A Klasse auf der Frankfurter Straße stadteinwärts unterwegs. In Höhe Hausnummer 245 wendete er über das Gleisbett sein Fahrzeug, um in Richtung Oberzwehren zurückzufahren. Dabei beachtete er nicht die von hinten herannahende und in Richtung Stadtmitte fahrende Straßenbahn und es kam zum Zusammenstoß auf den Schienen.

Der Fahrer der Tram, ein 47-Jähriger, versuchte noch rechtzeitig zu bremsen. Auf Grund des plötzlichen Wendemanövers des Autofahrers, konnte der Tramfahrer den Unfall nicht mehr verhindern. Der 77-Jährige war bei dem Unfall leicht verletzt worden. Der Tramfahrer und die rund 30 Fahrgäste blieben unverletzt. Der Wagen des Rentners, der mittig der Fahrerseite stark deformiert war, wurde zunächst am Seitenstreifen abgestellt. Der 77-Jährige kümmerte sich eigenständig um einen Abschleppdienst. Die Tram, die einen Frontschaden davontrug, musste ausgetauscht und ins Depot gebracht werden.

Die weiteren Unfallermittlungen führen nun Beamte des Polizeireviers Süd - West.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: Schön war's beim "Ein Radweg lacht" 

Freizeit. Lachen macht glücklich! - Fahrradfahren auch! Das hatten sich heute bei sonnigem Wetter auch viele Radler gedacht. Auf dem Fulda-Radweg R1, mit verschiedene …
Fotostrecke: Schön war's beim "Ein Radweg lacht" 

Über den Dächern von Kassel: Kranführer Rijad Vejselovic arbeitet in 60 Metern Höhe

Er hat alles im Blick und dabei auch noch eine wunderschöne Aussicht. Rijad Vejselovic ist Kranführer auf der Baustelle am Westendturm im Vorderen Westen. Er erzählt, …
Über den Dächern von Kassel: Kranführer Rijad Vejselovic arbeitet in 60 Metern Höhe

Smartphone an der Kette: Hot oder Schrott?

Das trendige Handy-Accessoire mit bunter oder einfarbiger Kordel gibt es in verschiedenen Ausführungen
Smartphone an der Kette: Hot oder Schrott?

Kasseler Innenstadt: Unbekanntes Trio versucht Brüder auf nächtlichem Heimweg zu überfallen

Am Martinsplatz sollen die vermutlich südländisch aussehenden Täter unter Vorhalt eines Messers und Schlagstocks die Herausgabe von Bargeld und Handy gefordert haben. …
Kasseler Innenstadt: Unbekanntes Trio versucht Brüder auf nächtlichem Heimweg zu überfallen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.