Forstfeld: Vorfahrtsunfall mit drei Verletzten

+

In Forstfeld ereignete sich am Donnerstag ein Unfall, bei dem ein 59-Jähriger einem 55-jährigen Fahrer die Vorfahrt nahm. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Kassel. Am Donnerstagnachmittag ereignete sich im Kasseler Stadtteil Forstfeld auf einer Kreuzung ein Verkehrsunfall, bei dem drei Männer verletzt und zwei Autos erheblich beschädigt wurden. Da infolge des Unfalls ein Wagen den anderen auf ein benachbartes Grundstück schob, waren auch der dortige Gartenzaun und ein Verkehrsschild beschädigt worden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 16.30 Uhr. Zu dieser Zeit befuhr ein 59-Jähriger aus Lohfelden in seinem Toyota die Singerstraße und beachtete im Kreuzungsbereich zur Lindenbergstraße nicht den von rechts herannahenden 55-Jährigen aus Hann. Münden in seinem VW Caddy. Die Fahrzeuge krachten im Kreuzungsbereich zusammen. Der Caddy schob den Toyota auf ein dortiges Eckgrundstück. Dabei schob er ihn über ein Verkehrsschild und anschließend durch den Gartenzaun. Infolge des Unfalls verletzten sich beide Fahrer und auch der 57 Jahre alte Mitfahrer im Toyota, der ebenfalls aus Lohfelden stammt. Alle drei Männer sind vorsorglich von Rettungswagen in Kasseler Krankenhäuser gebracht worden. Nach Angaben der Beamten entstand am Toyota ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 4.000 Euro, am VW Caddy ein erheblicher Frontschaden mit rund 3.500 Euro. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die weitere Sachbearbeitung wird von Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Ost geführt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Einbruch in Getränkemarkt - 18-jähriger Mann vorläufig festgenommen

In den frühen Morgenstunden wurde in einem Getränkemarkt eingebrochen. Ein Täter wurde gefasst, der zweite Täter ist noch auf der Flucht.
Kassel: Einbruch in Getränkemarkt - 18-jähriger Mann vorläufig festgenommen

Aktion gegen Hass und Gewalt: Ausstellung "Die Wölfe sind zurück?" auf dem Kasseler Königsplatz

Der Brandenburger Bildhauer Rainer Opolka war mit seiner Ausstellung "Die Wölfe sind zurück?" in Kassel. Die Ausstellung richtet sich gegen Hass und Gewalt.
Aktion gegen Hass und Gewalt: Ausstellung "Die Wölfe sind zurück?" auf dem Kasseler Königsplatz

Kassel: 55-Jähriger wird von zwei Männern überfallen

Rothenditmold. Ein 55-Jähriger Mann wurde am vergangenen Freitag gegen Mittag überfallen. Dabei wurde ihm Bargeld und Tabak gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.
Kassel: 55-Jähriger wird von zwei Männern überfallen

Fahrradfahrer fährt auf Gehweg gegen geöffnete Autotür - Polizei sucht Zeugen

Kassel. Ein Fahrradfahrer flüchtet nachdem die Polizei gerufen wurde. Die Polizei sucht Zeugen.
Fahrradfahrer fährt auf Gehweg gegen geöffnete Autotür - Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.