Fotostrecke: Auf eigenen Wunsch: Ralf Schustereder verlässt Airport Kassel

Ralf Schustereder beendet zum 1. April nach dann drei Jahren seine Aufgabe als Geschäftsführer des Kassel Airport und wird das Unternehmen nach Einarbeitung seines Nachfolgers und Einlösen von Resturlaub Ende Juni verlassen.
1 von 3
Ralf Schustereder beendet zum 1. April nach dann drei Jahren seine Aufgabe als Geschäftsführer des Kassel Airport und wird das Unternehmen nach Einarbeitung seines Nachfolgers und Einlösen von Resturlaub Ende Juni verlassen.
2 von 3
3 von 3

Personeller Paukenschlag: Geschäftsführer Ralf Schustereder verlässt den Airport Kassel. Nachfolger ist Lars Ernst, bisher Prokurist des Unternehmens.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Übergriff im Auebad: 15-Jährige im Wasser begrapscht

Am gestrigen Mittwochabend soll ein bislang unbekannter junger Mann eine 15-Jährige im Kasseler Auebad sexuell belästigt haben.
Übergriff im Auebad: 15-Jährige im Wasser begrapscht

Kassel: Älteste Videothek der Welt steht vor dem Aus

Die älteste Videothek steht vor dem Aus: "Schon der Gedanke ans Aufhören macht mich fertig", sagt Inhaber Eckhard Baum.
Kassel: Älteste Videothek der Welt steht vor dem Aus

Nach gesundheitlichen Problemen: Mann fuhr in Fußgängerzone

Nach gesundheitlichen Problemen verlor am Mittwochnachmittag ein 82-jähriger Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in die Fußgängerzone.
Nach gesundheitlichen Problemen: Mann fuhr in Fußgängerzone

Fest für neues Auto: Kasseler Familie hat sich bei RTL II-Sendung beworben

Um ein neues Auto für die Familie Agbonson finanzieren zu können, veranstaltet das Team der RTL II-Sendung "Mein neuer Alter" am Sonntag ein deutsch-afrikanisches Fest …
Fest für neues Auto: Kasseler Familie hat sich bei RTL II-Sendung beworben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.