Fotostrecke: Kanadisches Unternehmen will Kali+Salz kaufen

1 von 3
2 von 3
3 von 3

Das kanadische Unternehmen potash hat Kali+Salz ein Kaufangebot gemacht

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Corona-Spaziergang“ in Kassel: Beide Lager treffen aufeinander - Versammlung aufgelöst
Kassel

„Corona-Spaziergang“ in Kassel: Beide Lager treffen aufeinander - Versammlung aufgelöst

In Stadt und Landkreis Kassel konnten ab dem späten Nachmittag wieder Personen, die den Corona-Maßnahmen kritisch gegenüberstehen, bei Veranstaltungen in verschiedenen …
„Corona-Spaziergang“ in Kassel: Beide Lager treffen aufeinander - Versammlung aufgelöst
Polizei nimmt offenbar verwirrten Randalierer mit Messer in Kasseler Café fest: Der beißt einen Beamten
Kassel

Polizei nimmt offenbar verwirrten Randalierer mit Messer in Kasseler Café fest: Der beißt einen Beamten

Am Samstagabend riefen Mitarbeiter eines Cafés am Kasseler Friedrichsplatz gegen 20.50 Uhr die Polizei wegen eines scheinbar verwirrten Mannes, der dort randalierte und …
Polizei nimmt offenbar verwirrten Randalierer mit Messer in Kasseler Café fest: Der beißt einen Beamten
Sperrung: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Kassel

Sperrung: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen

Für die Erneuerung der „Drei Brücken“ über die Wolfhager Straße in Kassel wird es erstmals am Donnerstag zu deutlichen Einschränkungen im Verkehrsablauf kommen.
Sperrung: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
22-Jähriger beklaut wehrlosen Pfandflaschen-Sammler: Dieb kommt dank Zeugenhinweisen nicht weit
Kassel

22-Jähriger beklaut wehrlosen Pfandflaschen-Sammler: Dieb kommt dank Zeugenhinweisen nicht weit

Zu einem äußerst gewissenlosen Diebstahl kam es in der Nacht zum Sonntag in der Unteren Königsstraße in Kassel.
22-Jähriger beklaut wehrlosen Pfandflaschen-Sammler: Dieb kommt dank Zeugenhinweisen nicht weit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.