Fotostrecke: Von kultig bis kurios: VW-Fans trafen sich beim Werk34

Hatten nach Staufenberg zum Treffen eingeladen: Die Werk34-Chefs Gerald Heussner und Florian Töpperwien mit einem Golf 1 GTI. Fotos: Bremmer
1 von 15
Hatten nach Staufenberg zum Treffen eingeladen: Die Werk34-Chefs Gerald Heussner und Florian Töpperwien mit einem Golf 1 GTI. Fotos: Bremmer
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15

Tiefer, breiter, härter, schneller lautet das Motto in der Tuningszene. Das konnte man beim VW-Treffen am „Werk34“ in Staufenberg nicht übersehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Miss Nordhessen und Mister Westdeutschland 2019 gewählt

Im Kasseler City Point war es am Freitagnachmittag wieder soweit: Miss Nordhessen und Mister Westdeutschland 2019 wurden gewählt. Wir haben die Bilder.
Bildergalerie: Miss Nordhessen und Mister Westdeutschland 2019 gewählt

Kontrolle Am Stern: Zwei Drogendealer mit Kokain, Haschisch und Marihuana festgenommen

Im Rahmen von Ermittlungen zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität rund um den "Stern" kontrollierten dort Zivilbeamte am Donnerstag ein verdächtiges Fahrzeug mit zwei …
Kontrolle Am Stern: Zwei Drogendealer mit Kokain, Haschisch und Marihuana festgenommen

Erneuter Raubüberfall auf Spielothek in Weserstraße

Erneut überfiel in der Nacht zum heutigen Freitag ein maskierter Unbekannter die Spielothek in der Kasseler Weserstraße.
Erneuter Raubüberfall auf Spielothek in Weserstraße

Unfall mit Räumfahrzeug sorgt für Behinderungen: ein Verletzter und 30.000 Euro Sachschaden

Am heutigen Freitagmorgen ereignete sich auf dem Holländischen Platz ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeug mit Räumschild frontal mit einem Golf zusammenprallte.
Unfall mit Räumfahrzeug sorgt für Behinderungen: ein Verletzter und 30.000 Euro Sachschaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.