Fotostrecke: Von kultig bis kurios: VW-Fans trafen sich beim Werk34

Hatten nach Staufenberg zum Treffen eingeladen: Die Werk34-Chefs Gerald Heussner und Florian Töpperwien mit einem Golf 1 GTI. Fotos: Bremmer
1 von 15
Hatten nach Staufenberg zum Treffen eingeladen: Die Werk34-Chefs Gerald Heussner und Florian Töpperwien mit einem Golf 1 GTI. Fotos: Bremmer
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15

Tiefer, breiter, härter, schneller lautet das Motto in der Tuningszene. Das konnte man beim VW-Treffen am „Werk34“ in Staufenberg nicht übersehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Folgemeldung 2 zum Unfall auf der A 44: 37-Jähriger fuhr auf

Heute kam es um kurz vor 10 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der Autobahn 44, bei dem zwei Lkw beteiligt waren. Die A 44 Richtung Kassel war zunächst voll gesperrt.
Folgemeldung 2 zum Unfall auf der A 44: 37-Jähriger fuhr auf

Mit Sonnenbrille zur Kirchenparty: "Special Night" im Renthof

Ein ganz besonderer Abend mit Beats, Bart und Brille wurde vergangene Woche im Kasseler Renthof und der anschließenden Alten Brüderkirche gefeiert.
Mit Sonnenbrille zur Kirchenparty: "Special Night" im Renthof

Wechselfallentrick in Getränkemarkt: Täter tappt in seine eigene Falle

Nachdem ein Trickbetrüger am Donnerstagmittag beim Wechseln-Lassen seines Geldes zu auffällig in die scheinbar unbeobachtete Kasse griff und bemerkt wurde, ergriff der …
Wechselfallentrick in Getränkemarkt: Täter tappt in seine eigene Falle

"I bims" ist Jugendwort des Jahres

Zur Auswahl standen zunächst 30 Begriffe, die zeigen sollen, wie die Jugend von heute spricht. Per Online-Abstimmung wurden zehn davon in die Endrunde gewählt.
"I bims" ist Jugendwort des Jahres

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.