Fotostrecke: Mann (30) schwer verletzt: Brutaler Überfall in Baunatals City

Hier ereignete sich das brutale Verbrechen: In diesem Laden wurde ein 30 Jahre alter Mann von einem 28-Jährigen mit einer Stabtaschenlampe attackiert und ins Krankenhaus geprügelt. Der Tatverdächtige und zwei mutmaßliche Helfer sitzen in Untersuchungshaft. Vorwurf: Versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung. Foto: Lange
1 von 3
Hier ereignete sich das brutale Verbrechen: In diesem Laden wurde ein 30 Jahre alter Mann von einem 28-Jährigen mit einer Stabtaschenlampe attackiert und ins Krankenhaus geprügelt. Der Tatverdächtige und zwei mutmaßliche Helfer sitzen in Untersuchungshaft. Vorwurf: Versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung. Foto: Lange
2 von 3
3 von 3

Der Täter prügelte mit einer Taschenlampe auf sein Opfer ein - Motiv völlig unklar - Opfer muss ins Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitte: Nach Parkplatzstreit schwerverletzt ins Krankenhaus

Ein Unbekannter soll einen 61-Jährigen während eines Streits bewusstlos geschlagen haben. Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.
Mitte: Nach Parkplatzstreit schwerverletzt ins Krankenhaus

Kassel: Fahrraddieb im Rahmen der Fahndung erwischt

Am Sonntagabend wurde ein 45-Jähriger, Wohnsitzloser in Polizeigewahrsam genommen, nachdem er ein Mountainbike geklaut hatte.
Kassel: Fahrraddieb im Rahmen der Fahndung erwischt

Öffentlichkeitsfahndung führte zum Auffinden des gestohlenen Quads

Das letzte Woche in Niederzwehren gestohlene dunkelblaue Quad tauchte am Donnerstagmorgen in Oberzwehren wieder auf. Die Polizei bittet um weitere Hinweise.
Öffentlichkeitsfahndung führte zum Auffinden des gestohlenen Quads

Kasseler Schönheits-Doc klärt auf: "Selbst aufspritzen ist gefährlich"

Kasseler Schönheits-Doc klärt auf: "Selbst aufspritzen ist gefährlich"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.