Fotostrecke: Neue Läden im Quartier, neuer Service und Ahle-Wurst-T-Shirts

Nach einem Wechsel des Hauseigentümers wird nun auch die Vermietung noch leerstehender Ladenflächen im Erdgeschoss der Jugendstil-Bauten forciert. Foto:Deutsch
1 von 4
Nach einem Wechsel des Hauseigentümers wird nun auch die Vermietung noch leerstehender Ladenflächen im Erdgeschoss der Jugendstil-Bauten forciert. Foto:Deutsch
2 von 4
3 von 4
4 von 4

In der Aufgeschnappt-Rubrik geht's um leerstehende Läden, den Lieferdienst der Kleinen Kantine, Ahle Wurst-T-Shirts und den Tod einer HipHop-Legende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Beamte führten in der Nacht zum Mittwoch in der Kasseler Nordstadt und im Stadtteil Wesertor Gaststättenkontrollen durch.
Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Für Fahrradfahrer wäre das in Höhe von einem halben Meter über den gemeinsamen Fuß- und Radweg gespannte Drahtseil kaum zu erkennen gewesen.
Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Erst letztes Jahr mit Festival in Insolvenz gegangen: Neuer Kulturzelt-Betreiber soll "Oben"-Crew sein

Mitglieder der "Oben"-Festival-Veranstalter sollen die neuen Betreiber sein - Kulturdezernentin schweigt weiter
Erst letztes Jahr mit Festival in Insolvenz gegangen: Neuer Kulturzelt-Betreiber soll "Oben"-Crew sein

Sinnloses Tierleid stoppen: Die Pelz Polizei klärte in Kassel über Echtpelz auf

Muss das „echt“ sein? Tierschützer vom Deutschen Tierschutzbüro klärten Passanten in der Kasseler Fußgängerzone auf
Sinnloses Tierleid stoppen: Die Pelz Polizei klärte in Kassel über Echtpelz auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.