Fotostrecke: Regional und kreativ: Bio-Restaurant Weissenstein eröffnet morgen

Eröffnen zusammen das Bio-Restaurant Weissenstein: Der gelernte Küchenchef Rene Müller aus Hofgeismar (v.li.), Metzger Martin Theisinger aus Habichtswald-Ehlen und Bio-Bauer Stefan Itter aus Kirchberg. Fotos: Schaumlöffel
1 von 34
Eröffnen zusammen das Bio-Restaurant Weissenstein: Der gelernte Küchenchef Rene Müller aus Hofgeismar (v.li.), Metzger Martin Theisinger aus Habichtswald-Ehlen und Bio-Bauer Stefan Itter aus Kirchberg. Fotos: Schaumlöffel
2 von 34
3 von 34
4 von 34
5 von 34
6 von 34
7 von 34
8 von 34

Das große Wandbild, das das neue Bio-Restaurant „Weissenstein“ schmückt, fasst das Konzept des Hauses gut zusammen: Hier wird Wert auf Qualität gelegt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

20.000 Euro Sachschaden: 82-Jähriger kracht gegen Laterne

Ein 82-Jähriger ist auf der Heinrich-Schütz-Allee von der Fahrbahn abgekommen und krachte gegen eine Laterne. Entstanden ist ein Schaden von 20.000 Euro.
20.000 Euro Sachschaden: 82-Jähriger kracht gegen Laterne

Zwei Räuber drohen mit Messer und erbeuten Bargeld

Am vergangenen Samstagnachmittag kam es zu einem Raub in einem Mehrfamilienhaus in der Weserstraße in Kassel.
Zwei Räuber drohen mit Messer und erbeuten Bargeld

Playoff-Platz in weiter Ferne: Huskies verlieren gegen Kaufbeuren

Die Kassel Huskies haben ihr Heimspiel am Sonntagabend gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:3 (0:2,1:0,1:1) verloren.
Playoff-Platz in weiter Ferne: Huskies verlieren gegen Kaufbeuren

Neujahrsempfang der Stadt Kassel mit einigen Überraschungen

"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen." Mit dem Zitat aus der Erzählung "Der kleine Prinz" des französischen Schriftstellers Antoine de …
Neujahrsempfang der Stadt Kassel mit einigen Überraschungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.