Fotostrecke: Schwul und Polizist: In Nordhessen noch immer die Ausnahme

Die Ansprechpartnerinnen für gleichgeschlechtliche Lebensweisen (AgL) beim Polizeipräsidium Nordhessen. Sie möchten – mit Rücksicht auf ihre tägliche Polizeiarbeit – unerkannt bleiben. Tatsächlich sind nur 20 Prozent der Arbeitszeit für die AgL-Tätigkeit vorgesehen.
1 von 4
Die Ansprechpartnerinnen für gleichgeschlechtliche Lebensweisen (AgL) beim Polizeipräsidium Nordhessen. Sie möchten – mit Rücksicht auf ihre tägliche Polizeiarbeit – unerkannt bleiben. Tatsächlich sind nur 20 Prozent der Arbeitszeit für die AgL-Tätigkeit vorgesehen.
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Wenige Homosexuelle Polizisten outen sich - Frauen haben es möglicherweise ein wenig leichter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Süd: Unbekannte klauen dunkelblaues Quad

Bislang Unbekannte entwendeten in der Zeit zwischen Montag und Dienstag ein dunkelblaues Quad. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Süd: Unbekannte klauen dunkelblaues Quad

Nord: Mann nach drei versuchten Einbrüchen festgenommen

In der Nacht zum Mittwoch wurde ein Mann bei einem Einbruchsversuch in ein Appartment des Studentenwohnheims überrascht. Er wurde festgenommen.
Nord: Mann nach drei versuchten Einbrüchen festgenommen

Kasseler Auestadion wird 2018 wieder Konzertarena

OB Geselle: Mit einer Kapazität für bis zu 30.000 Zuschauern bietet das Auestadion hervorragende Bedinungen
Kasseler Auestadion wird 2018 wieder Konzertarena

Kassel: Service Allstars feiern Jubiläumssause auf Bahnsteig

Vor zehn Jahren gründete Jan Herwig das Unternehmen, das mittlerweile auch eine Filiale in Frankfurt hat und für hochwertige Personaldienstleistung in der Gastronomie …
Kassel: Service Allstars feiern Jubiläumssause auf Bahnsteig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.