Fotostrecke: Sommerfest bei der Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe

Sommerfest, Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe, (v.l.n.r.) Andreas Bilo (Geschäftsführer Kassel Marketing), Thomas Kus (Damm Betten), Nina Bergmann (Putz Immobilien), Gerhard Stutz (Finger & Partner) IGW
1 von 3
Sommerfest, Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe, (v.l.n.r.) Andreas Bilo (Geschäftsführer Kassel Marketing), Thomas Kus (Damm Betten), Nina Bergmann (Putz Immobilien), Gerhard Stutz (Finger & Partner) IGW
2 von 3
3 von 3

Die Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe, eine Vereinigung von Einzelhändlern, Gastronomen & Dienstleistern in der Willi-Allee, lud zum Sommerfest.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tanz und Tradition: Prinzenball in der Kasseler Stadthalle

Am Wochenende stand beim großen Prinzenball des "Club ehemaliger Prinzen" im Kongress Palais der Tanz im Vordergrund.
Tanz und Tradition: Prinzenball in der Kasseler Stadthalle

Erfreuliches Fazit nach Geschwindigkeitsmessungen

Passend zum Schulbeginn hat die Kasseler Polizei gemeinsam mit dem Landkreis Geschwindigkeitsmessungen an Schulen durchgeführt und ein erfreuliches Fazit gezogen.
Erfreuliches Fazit nach Geschwindigkeitsmessungen

Einbruch in Gewerbegebäude an Kölnischer Straße

Am Wochenende sind Unbekannte in ein Gewerbegebäude an der Kölnischen Straße eingebrochen. Bislang ist noch unklar, was erbeutet wurde. Die Polizei bittet um …
Einbruch in Gewerbegebäude an Kölnischer Straße

Einbruch in Waldau: Unbekannte hebeln Balkontür auf

Bislang unbekannte Täter sind am Samstag in eine Erdgeschosswohnung in Waldau eingebrochen. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen.
Einbruch in Waldau: Unbekannte hebeln Balkontür auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.