Fotostrecke: Ungebremst in Lkw gekracht

Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun, um den 30-jährigen Fahrer aus seiner Kabine zu befreien. Foto: Feuerwehr Kassel
1 von 74
Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun, um den 30-jährigen Fahrer aus seiner Kabine zu befreien. Foto: Feuerwehr Kassel
2 von 74
3 von 74
4 von 74
5 von 74
6 von 74
7 von 74
8 von 74

Kassel. Schwere Lkw-Unfälle in der Nacht auf der A7 verursachten kilometerlange Staus

Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun, um den 30-jährigen Fahrer aus seiner Kabine zu befreien. Foto: Feuerwehr Kassel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassel: Polizei nimmt dank Zeugenhinweise zwei flüchtende Einbrecher fest

Besonders aufmerksam und schnell handelten am frühen Sonntagmorgen zwei Zeugen eines Einbruchs in ein Lebensmittelgeschäft im Kasseler Mittelring. Mit ihrer …
Kassel: Polizei nimmt dank Zeugenhinweise zwei flüchtende Einbrecher fest

Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

In der Stadt Kassel wird ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb genommen. Ab Mittwoch kann man sich in der Innenstadt auf das Virus testen lassen.
Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

Falsche Tierliebe: Ein Zoohändler über das Verschenken

Der Tier-Experte aus dem Zoohaus Süd in der Frankfurter Straße berichtet über Haustiertrends, spricht sich aber entschieden gegen das Verschenken von Lebewesen aus.
Falsche Tierliebe: Ein Zoohändler über das Verschenken

IHK Kassel begrüßt hessenweite Einführung der Luca-App

Die IHK Kassel-Marburg begrüßt die hessenweite Einführung eines digitalen Nachverfolgungssystems und appelliert an Unternehmen und deren Kunden, dieses zu nutzen.
IHK Kassel begrüßt hessenweite Einführung der Luca-App

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.