Fotostrecke: Weniger Kassel-Besucher im ersten Halbjahr 2016

Auf dem Rückweg in die Schweiz machen Kurt und Marlis Odermatt Station in Kassel. „Diesmal kommen wir von Fehmarn zurück. Aber wir können uns vorstellen, in Kassel nochmal richtig Urlaub zu machen. Es ist so herrlich grün hier – wir sind beeindruckt, das ist einzigartig.“ Fotos: Lange
1 von 4
Auf dem Rückweg in die Schweiz machen Kurt und Marlis Odermatt Station in Kassel. „Diesmal kommen wir von Fehmarn zurück. Aber wir können uns vorstellen, in Kassel nochmal richtig Urlaub zu machen. Es ist so herrlich grün hier – wir sind beeindruckt, das ist einzigartig.“ Fotos: Lange
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Die Region bleibt beliebt, in Kassel gibt es einen winzigen Besucher-Rückgang. Und wir sprachen mit Kassel-Urlaubern über ihre Eindrücke.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Oberzwehren: Warnrufe in der Nacht verraten Graffiti-Sprayer

Dass sie sich gegenseitig vor vorbeifahrenden Autos warnten, wurde in der Nacht zum Dienstag einer Gruppe von Graffiti-Sprayern in Kassel zum Verhängnis.
Oberzwehren: Warnrufe in der Nacht verraten Graffiti-Sprayer

Uni Kassel wächst weiter: Erneut mehr als 25.000 Studierende

Am Montag begann die Vorlesungszeit an der Universität Kassel. Und der Campus ist in diesem Semester erneut etwas voller als im Jahr davor.
Uni Kassel wächst weiter: Erneut mehr als 25.000 Studierende

Einbruch in Rohbau: Elektrowerkzeuge im Wert von 16.000 Euro geklaut

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte bei einem Einbruch in einen Rohbau in der Kunoldstraße mehrere Maschinen erbeutet.
Einbruch in Rohbau: Elektrowerkzeuge im Wert von 16.000 Euro geklaut

An der Polizei vorbei über Rot: Streife stoppt drogenberauschten Autofahrer

Einen offenbar drogenberauschten Autofahrer hat eine Streife am Sonntagabend auf der Wilhelmshöher Allee aus dem Verkehr gezogen.
An der Polizei vorbei über Rot: Streife stoppt drogenberauschten Autofahrer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.