Fotostrecke: Weniger Kassel-Besucher im ersten Halbjahr 2016

Auf dem Rückweg in die Schweiz machen Kurt und Marlis Odermatt Station in Kassel. „Diesmal kommen wir von Fehmarn zurück. Aber wir können uns vorstellen, in Kassel nochmal richtig Urlaub zu machen. Es ist so herrlich grün hier – wir sind beeindruckt, das ist einzigartig.“ Fotos: Lange
1 von 4
Auf dem Rückweg in die Schweiz machen Kurt und Marlis Odermatt Station in Kassel. „Diesmal kommen wir von Fehmarn zurück. Aber wir können uns vorstellen, in Kassel nochmal richtig Urlaub zu machen. Es ist so herrlich grün hier – wir sind beeindruckt, das ist einzigartig.“ Fotos: Lange
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Die Region bleibt beliebt, in Kassel gibt es einen winzigen Besucher-Rückgang. Und wir sprachen mit Kassel-Urlaubern über ihre Eindrücke.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bettenhausen: Motorhaube von Werkstattgelände geklaut

Zwei unbekannte Männer haben am Dienstag eine Motorhaube vom Gelände einer Werkstatt in Bettenhausen geklaut und sind anschließend mit einem weißen Transporter mit …
Bettenhausen: Motorhaube von Werkstattgelände geklaut

Briefwechsel: "Insel der Seligen"

Sehr geehrte Kasseler, Kasselaner und Kasseläner, das war doch mal ein schönes Wochenende. Hatte irgendwie für alle was.
Briefwechsel: "Insel der Seligen"

Zwei Unfälle, zwei Mal flüchten die Verursacher

Am Dienstag ereigneten sich zwei Unfälle, bei denen die Verursacher von der Unfallstelle flüchteten. Sie konnten allerdings schnell ermittelt werden.
Zwei Unfälle, zwei Mal flüchten die Verursacher

Obelisk auf Königsplatz mit Farbe beschmiert

Am Dienstagabend konnte die Polizei einen 55-jährigen Mann aus Kassel auf frischer Tat festnehmen, der den Obelisken auf dem Königsplatz mit Farbe beschmiert hat.
Obelisk auf Königsplatz mit Farbe beschmiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.