Fotostrecke: Weniger Kassel-Besucher im ersten Halbjahr 2016

Auf dem Rückweg in die Schweiz machen Kurt und Marlis Odermatt Station in Kassel. „Diesmal kommen wir von Fehmarn zurück. Aber wir können uns vorstellen, in Kassel nochmal richtig Urlaub zu machen. Es ist so herrlich grün hier – wir sind beeindruckt, das ist einzigartig.“ Fotos: Lange
1 von 4
Auf dem Rückweg in die Schweiz machen Kurt und Marlis Odermatt Station in Kassel. „Diesmal kommen wir von Fehmarn zurück. Aber wir können uns vorstellen, in Kassel nochmal richtig Urlaub zu machen. Es ist so herrlich grün hier – wir sind beeindruckt, das ist einzigartig.“ Fotos: Lange
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Die Region bleibt beliebt, in Kassel gibt es einen winzigen Besucher-Rückgang. Und wir sprachen mit Kassel-Urlaubern über ihre Eindrücke.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Süd: Unbekannte klauen dunkelblaues Quad

Bislang Unbekannte entwendeten in der Zeit zwischen Montag und Dienstag ein dunkelblaues Quad. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Süd: Unbekannte klauen dunkelblaues Quad

Nord: Mann nach drei versuchten Einbrüchen festgenommen

In der Nacht zum Mittwoch wurde ein Mann bei einem Einbruchsversuch in ein Appartment des Studentenwohnheims überrascht. Er wurde festgenommen.
Nord: Mann nach drei versuchten Einbrüchen festgenommen

Kasseler Auestadion wird 2018 wieder Konzertarena

OB Geselle: Mit einer Kapazität für bis zu 30.000 Zuschauern bietet das Auestadion hervorragende Bedinungen
Kasseler Auestadion wird 2018 wieder Konzertarena

Kassel: Service Allstars feiern Jubiläumssause auf Bahnsteig

Vor zehn Jahren gründete Jan Herwig das Unternehmen, das mittlerweile auch eine Filiale in Frankfurt hat und für hochwertige Personaldienstleistung in der Gastronomie …
Kassel: Service Allstars feiern Jubiläumssause auf Bahnsteig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.