1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Frankfurter Straße: Verpuffung in Mehrfamilienhaus

Erstellt:

Kommentare

Weitere Mieter in den Obergeschossen waren durch das Brandereignis nicht gefährdet.
Weitere Mieter in den Obergeschossen waren durch das Brandereignis nicht gefährdet. © Foto: Feuerwehr Kassel

Durch das Brandereignis war ein Fenster infolge einer Verpuffung aus der Fassade gedrückt worden.

Kassel Die Feuerwehr Kassel wurde um 08.30 Uhr über den Brand in einem Mehrfamilenhaus in der Frankfurter Straße informiert. Bei Erreichen der Einsatzstelle konnte durch die Einsatzkräfte eine Verrauchung in einer Wohneinheit im Erdgeschoss des betreffenden Mehrfamilienhauses festgestellt werden. Durch das Brandereignis war ein Fenster infolge einer Verpuffung aus der Fassade gedrückt worden.

Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Wohneinheit. Weitere Mieter in den Obergeschossen waren durch das Brandereignis nicht gefährdet. Der Entstehungsbrand war bereits durch drei Ersthelfer eines angrenzenden Unternehmens mit Feuerlöschern abgelöscht. Diese wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst ambulant behandelt. Durch die Feuerwehr wurden im Verlauf des Einsatzes Nachlöscharbeiten durchgeführt und betroffene Personen betreut.

Die Schadensumme wird auf 5.000 Euro geschätzt. Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Auch interessant

Kommentare