Wo ist Fred? Polizei sucht weiter nach vermisstem Kasseler

Der 58-Jährige ist aufgrund einer Erkrankung dringend auf seine Medikamente angewiesen

Kassel. Die Kasseler Polizei sucht weiterhin nach dem vermissten 58 Jahre alten Fred T. aus Kassel-Wehlheiden. Nun liegt ein aktuelles Foto des Vermissten vor, mit dessen Veröffentlichung Hinweise aus der Bevölkerung erhofft werden.

Der 58-Jährige ist aufgrund einer Erkrankung dringend auf seine Medikamente angewiesen. Ohne deren Einnahme ist er möglicherweise orientierungslos. Am Sonntagabend fiel einem Freund auf, dass der 58-Jährige seine Wohnung unerwartet verlassen hatte. Letztmalig Kontakt zu Fred T. bestand am vergangenen Freitag. Seitdem scheiterten alle Kontaktversuche durch Angehörige und Freunde, was für den 58-Jährigen ungewöhnlich sein soll. Weiterhin gibt es keinerlei Hinweise darauf, wo sich Fred T. momentan aufhalten könnte.

Die für Vermisstenfälle zuständigen Ermittler des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo bitten daher um Hinweise aus der Bevölkerung.

Fred T. ist ca. 1,75 Meter groß, wiegt etwa 90 Kilogramm, hat zurzeit eine Glatze und einen Bauchansatz. Welche Bekleidung der 58-Jährige momentan tragen könnte, ist nicht bekannt.

Wer Fred T. seit Freitag gesehen hat oder Hinweise auf seinen derzeitigen Aufenthaltsort geben kann, meldet sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gesetzliche Sonderregelung: Zum Kurzarbeitergeld dazuverdienen

Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Krise die Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld gelockert: Wer in systemrelevanten Branchen und Berufen …
Gesetzliche Sonderregelung: Zum Kurzarbeitergeld dazuverdienen

Den richtigen Riecher gehabt: Kasseler Polizeihund "Hancock" spürt Drogen auf

Bei einer Verkehrskontrolle spürte der Hund im Handschuhfach eines VW Golfs knapp 100 Gramm Marihuana auf.
Den richtigen Riecher gehabt: Kasseler Polizeihund "Hancock" spürt Drogen auf

documenta mietet ehemaliges Kaufhaus in Kassel

1999 wich die beliebte "Kaufhalle" der "Sportarena" im Gebäude an der Ecke Königsstraße/Treppenstraße. Seit zwei Jahren steht die Immobilie leer. Und hat nun einen …
documenta mietet ehemaliges Kaufhaus in Kassel

Tipps aus der Redaktion: Radeln, Puzzeln und Ostereier auspusten - Zeit, zu Hause zu bleiben

Einfach mal zu Hause bleiben und abhängen. Das ist manchmal gar nicht so leicht. Die Bundesregierung empfiehlt aber genau das, um die Verbreitung des Coronavirus zu …
Tipps aus der Redaktion: Radeln, Puzzeln und Ostereier auspusten - Zeit, zu Hause zu bleiben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.