Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

1 von 10
Kasseler Kunstverein, Ausstellung Modus von Leon de Bruijne
2 von 10
Kasseler Kunstverein, Ausstellung Modus von Leon de Bruijne
3 von 10
Kasseler Kunstverein, Ausstellung Modus von Leon de Bruijne
4 von 10
Kasseler Kunstverein, Ausstellung Modus von Leon de Bruijne
5 von 10
Kasseler Kunstverein, Ausstellung Modus von Leon de Bruijne
6 von 10
Kasseler Kunstverein, Ausstellung Modus von Leon de Bruijne
7 von 10
Kasseler Kunstverein, Ausstellung Modus von Leon de Bruijne
8 von 10
Kasseler Kunstverein, Ausstellung Modus von Leon de Bruijne

So bewegend ging es im Kunstverein schon lange nicht mehr zu.

Diese Ausstellung macht wirklich viel Spaß - und natürlich auch etwas Lärm! So bewegend ging es im Kunstverein schon lange nicht mehr zu: Habt ihr schon mal eine Weihnachtsbaumkanone gesehen, oder eine Backsteinmaschine? All das und viel mehr zeigt der Künstler Leon de Bruijne in der Ausstellung „Modus", die von Kunstverein-Vorstandsmitglied Jero van Nieuwkoop kuratiert wurde.

Dort ist alles in Bewegung. Und alles sollte sich bewegen. Schnell oder langsam. Ob mit Dramatik, Ernst oder Humor. Die Installationen des Künstlers ziehen schnell die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich.

Ob es sich um einen fliegenden Weihnachtsbaum (Kerstboomkanon, 2017), langsam geschliffene Stühle (Quick Sand, 2015) oder in Kreisel verwandelte Straßenlaternen (Dutch Delight, 2019) handelt: Der langsame und absurde Vandalismus seiner Arbeiten zieht einen magisch an und schafft sogar eine poetische Atmosphäre, in der das Publikum eine Verbindung zwischen Kunst, Technologie und Alltagsgegenständen findet.

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag mit viel Tamtam: Um 18 Uhr wird auf dem Friedrichsplatz die Weihnachtsbaumkanone, die er zusammen mit dem Künstler Willem van Doorn entwickelt hat, mit der Aktion "Kerstboomkanon" gezündet. Dabei werden auf der Friedrichsplatz-Seite vorm Staatstheater Tannenbäume durch die Luft geschleudert. Das Gelände wird dazu passend illuminiert. Wie es in etwa aussehen wird, sehen sie hier.

Weitere Infos unter: kasselerkunstverein.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Grün in der Stadt ist Erholungsraum für Menschen und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Art und Weise, wie Grünflächen bewirtschaftet werden, bestimmt die …
Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 47-jähriger Mann, der fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben soll, sorgte am Montag gleich mehrmals für größeres Aufsehen. So …
Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, die sich zunächst im Bereich des Martinsplatzes sowie am Stern und im weiteren Verlauf am Katzensprung ereignete, …
Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Die Diskussion um das geplante documenta-Institut in zentraler Lage der Innenstadt kocht weiter hoch. Nun hat sich die Grüne Jugend für das Projekt stark gemacht und …
documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.