„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

Sind froh über ein bisschen mehr Normalität auf der Feiermeile: Karl Börries (li.) und Georg Brechtken.
+
Sind froh über ein bisschen mehr Normalität auf der Feiermeile: Karl Börries (li.) und Georg Brechtken.

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag wieder anders. Der Club durfte mit der 2G-Regelung öffnen.

Kassel. Heißt also: Am Eingang wurde kontrolliert ob die Partygäste gegen Corona geimpft oder genesen sind. Mit einem Programm wurde auch die Echtheit des Impfnachweis im Zusammenspiel mit dem Personalausweis überprüft. Zur Sicherheit wird noch am Eingang die Körpertemperatur gemessen. Gegen 22.30 Uhr hat sich vor der Tür des Clubs schon eine schlange gebildet, in der Disko tanzen schon die ersten Gäste. „Für die Uhrzeit ist schon gut was los und die Leute ziehen super mit, es fühlt sich fast ein bisschen wie früher an“, berichten Karl Börries und Georg Brechtken vom Club 22.

Fast wie vor Corona: Am Samstag öffnete nach 18 Monaten der Club 22 wieder.

„Wir sind froh, wieder in den Club gehen zu können“, sagen Jaqueline und Charlene aus Kassel, die wartend in der Schlange stehen. Sie hätten keine Bedenken, fühlen sich sicher und ohnehin „waren wir ja auch die letzte Zeit auf der Friedrich-Ebert-Straße in verschiedenen Bars. Da war es auch nicht gerade leer.“ Wer im Club eine Maske tragen will, kann das machen, eine Maskenpflicht gibt es aber nicht. Auch Darlene und Amy hatten keine Bedenken vor dem Club-Besuch, ließen ihre Impfnachweise von Security-Mann Tim abscannen und ab ging es auf die Tanzfläche.

Security-Mann Tim kontrolliert die Impfnachweise von Amy und Darlene.

18 Monate lang war der Club geschlossen, „da muss man sich an manchen Stellen erstmal wieder einspielen, das ist aber ganz normal“, sagt Karl Börries. Während andere Clubs noch zögern, hat der Club 22 am Samstag vorgelegt. Die Betreiber vom „Unten“ fragten ihre Community noch vor dem Wochenende über facebook, was sie von der Öffnung mit 2G-Regelung halten. Nach über 500 Kommentaren schrieben die Macher dann: „Vielen Dank für eure Antworten. Zu Eurer Info: 2G kommt für uns nicht in Frage.“

Unter anderem mit „schade“ oder „wäre Klasse mit allen feiern zu können ohne Frage. Aber zur jetzigen Zeit ist das denke ich die einzige Alternative damit nicht alle Clubs dicht machen müssen“, kommentierten die User die Aussage. Andere Kommentare richteten sich aber auch gegen die Öffnung mit der 2G-Regelung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wegen Corona-Welle: Stadt Kassel lässt Bordelle schließen - auch der Straßenstrich wird kontrolliert
Kassel

Wegen Corona-Welle: Stadt Kassel lässt Bordelle schließen - auch der Straßenstrich wird kontrolliert

Die Laufhäuser und Bordelle sowie der Straßenstrich sollen für mehrere Wochen geschlossen bleiben
Wegen Corona-Welle: Stadt Kassel lässt Bordelle schließen - auch der Straßenstrich wird kontrolliert
Das Zuhause darf kein Tatort sein
Kassel

Das Zuhause darf kein Tatort sein

Kassel. Mit einem Vortrag zum Thema "Kinder und häusliche Gewalt" wurde der Kasseler Präventionstag eröffnet.
Das Zuhause darf kein Tatort sein
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie
Kassel

"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie

Ab sofort können sich Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Burnout ihren ambulanten Therapieplatz bundesweit suchen – und müssen doch das Haus nicht verlassen. …
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie
Kommt der Unbekannte aus Kassel? Mann bietet in Chats Sex mit behinderter Tochter an
Kassel

Kommt der Unbekannte aus Kassel? Mann bietet in Chats Sex mit behinderter Tochter an

Die Polizei erhofft sich sich nun durch die Veröffentlichung des Falls sowie einen Auftritt bei der Fernsehsendung Aktenzeichen XY am heutigen Mittwochabend …
Kommt der Unbekannte aus Kassel? Mann bietet in Chats Sex mit behinderter Tochter an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.