Frontscheibe und Kettenantriebe von Bagger geklaut: 30.000 Euro Schaden

Auf einem Firmengelände in Niederzwehren wurden am Osterwochenende eine Frontscheibe und Kettenantriebe von einem Bagger gestohlen.

Kassel. Während des Osterwochenendes kam es auf einem Firmengelände in Niederzwehren zum Diebstahl einer Baggerfrontscheibe und zwei Kettenantrieben. Offenbar haben die Täter ihre Beute direkt an der A 49 aufgeladen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Der Inhaber eines Baumaschinenbetriebs in der Graf-Haeseler-Straße in Niederzwehren traute seinen Augen nicht, als er am Dienstagmorgen um 6.30 Uhr einen Bagger ohne Kettenantriebe auf seinem Gelände entdeckte. Unbekannte Diebe hatten nicht nur die Antriebe, sondern auch noch die komplette zweigeteilte Frontscheibe mit Einbaurahmen an der 33 Tonnen schweren Baumaschine abgebaut und entwendet. Allein die Antriebe haben ein Gewicht von etwa 150 kg, so dass man zum Abtransport mehrere Personen und auch ein entsprechendes Fahrzeug benötigt. Der Wert der geklauten Teile liegt bei über 30.000 Euro. Das Baufahrzeug stand seit Ostersamstag, 17 Uhr, auf dem Gelände.

Da das Firmengelände direkt an die Fahrstreifen der A 49 in Richtung Süden grenzt und ansonsten eingezäunt ist, sind die Täter offenbar direkt von der Autobahn aus auf das Gelände gelangt. Auch die durch die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West an der Böschung gefundenen Spuren lassen darauf schließen.

Aus diesem Grund bitten die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Bereich gemacht haben, sich bei der Kasseler Polizei unter 0561-9100 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Kunst des Tätowierens: Nils Vogel bringt Motive unter die Haut

Nils Leidenschaft geht unter die Haut. Seit zwei Jahren verewigt der junge Tattookünstler graphisch-geometrische Motive unter der Haut seiner Kunden und definiert sich …
Die Kunst des Tätowierens: Nils Vogel bringt Motive unter die Haut

Betrunkener sorgt für Aufregung im Bahnhof Wilhelmshöhe

Am Freitagabend sorgte ein 41-jähriger Betrunkener am Bahnhof Wilhelmshöhe für Aufregung und für einen Einsatz der Bundespolizei, nachdem er "Bombe!" rief.
Betrunkener sorgt für Aufregung im Bahnhof Wilhelmshöhe

A49: Fahrt mit 1,8 Promille endet mit Unfall

Ein alkoholisierter Fahrer verlor am gestrigen Abend auf der A49 die Kontrolle über seinen Wagen und stieß dabei mit einem anderen Auto zusammen. Der Gesamtschaden wird …
A49: Fahrt mit 1,8 Promille endet mit Unfall

Unfall im Süden: Verursacher flüchtet, als Rettungsdienst Polizei verständigt

Im Kasseler Süden ereignete sich am Samstagabend ein Unfall, bei dem eine 19-Jährige schwer verletzt wurde. Der Verursacher flüchtete zu Fuß.
Unfall im Süden: Verursacher flüchtet, als Rettungsdienst Polizei verständigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.